New York City: Noch keine Festnahmen nach Bombenexplosion

New York City: Noch keine Festnahmen nach Bombenexplosion

Bild vergrößern

New York: Noch keine Festnahmen nach Bombenexplosion

Die US-Bundespolizei FBI hat in Zusammenhang mit der Explosion in New York vom Samstag ein verdächtiges Fahrzeug bei einem „Verkehrsstopp“ angehalten. Es sei aber niemand eines Verbrechens beschuldigt worden.

Nach dem Bombenanschlag in New York am Wochenende gibt es den Ermittlern zufolge noch keine Festnahmen. Zwar sei in der Metropole ein Fahrzeug angehalten worden, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei FBI am Sonntag (Ortszeit). Es gebe aber keine Verhaftungen oder Strafverfahren gegen Verdächtige. Es werde weiter ermittelt.

Der Sender ABC News hatte von fünf Festnahmen berichtet. Sie seien von Beamten des FBI und der New Yorker Polizei auf einer Brücke zwischen den Stadtbezirken Staten Island und Brooklyn in Gewahrsam genommen worden. Der Sender berief sich auf nicht näher genannte Quellen.

Anzeige

Bei der Explosion waren am Samstag 29 Menschen verletzt worden. Nach Angaben von Gouverneur Andrew Cuomo gibt es bislang keine Hinweise auf eine Verbindung zum internationalen Terrorismus. Man gehe aber von einer vorsätzlichen Tat aus.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%