Nordkorea: Sigmar Gabriel sieht keine Vermittlerrolle im Konflikt

Nordkorea: Sigmar Gabriel sieht keine Vermittlerrolle im Konflikt

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) sieht keinerlei deutsche Vermittlerrolle im Atomstreit mit Nordkorea. „Ich rate zu Zurückhaltung, was eine deutsche Rolle angeht“, sagte der Vizekanzler der Deutschen Presse-Agentur.

Bild vergrößern

Nordkorea: Sigmar Gabriel sieht keine Vermittlerrolle im Konflikt

„Das ist ein Konflikt auf der anderen Seite der Erde. Das fände man dort ungewöhnlich, wenn wir uns als Vermittler anbieten würden.“ Die Europäische Union könne aber ihre Erfahrungen einbringen, die sie in den Atomverhandlungen mit dem Iran gesammelt habe, die 2015 zu einem Abkommen führten.

Deutschland zählt zu den wenigen Ländern, die eine Botschaft in Pjöngjang haben und damit auch gewisse Gesprächskanäle zur nordkoreanischen Führung. An den 2009 von Nordkorea abgebrochenen Verhandlungen über das Atomprogramm des armen ostasiatischen Landes nahmen aber andere Staaten teil: Neben Nord- und Südkorea waren das die USA, China, Russland und Japan.

Anzeige

Die Spannungen und Kriegsdrohungen zwischen Nordkorea und den USA hatten sich nach den jüngsten nordkoreanischen Tests von Langstreckenraketen deutlich verschärft. Pjöngjang behauptet Atomwaffen zu besitzen. Der Entwicklungsstand ist aber unklar. An diesem Montag beginnt ein amerikanisch-südkoreanische Militärmanöver, dass die Spannungen in dem Konflikt wieder verschärfen könnte.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%