Porträt: Lu Kun, 27, Modekünstler

Porträt: Lu Kun, 27, Modekünstler

Bild vergrößern

Lu Kun, 27, Modekünstler

Lu Kun, 27, gilt als coolster Modedesigner Chinas und gehört zu den wenigen Kreativen aus der Volksrepublik, die sich auch im Westen einen Namen machen konnten.

Sein Studio liegt in einer Seitenstraße, im dritten Stock einer alten Uhrenfabrik in Shanghai. Putz und Mörtel rieseln von den Wänden. Lu trägt gerne goldene Schuhe, er hat buschige Augenbrauen und einen kahl rasierten Schädel.

Sein Vater war Arbeiter, seine Mutter Straßenfegerin. Lu malte gerne. Als er vier Jahre alt war, brachten ihn die Eltern zum Malunterricht in den Kinderpalast. Er malte mit Öl, mit Kohle und Tusche, er war gut. „Werde Künstler“, sagte der Vater, seine Mutter: „Werde Schneider, dann brauchst du zum Arbeiten nur eine Nähmaschine.“ Also besuchte er eine Modeschule, doch er mochte den Unterricht nicht. Er musste zeichnen, Schnittmuster ausrechnen. Doch Zahlen verwirrten ihn. Aber er mochte seine Arbeit. Nach vier Jahren machte Lu seinen Abschluss.

Anzeige

Es dauerte noch ein paar Umwege, bis er sein eigenes Label gründete. Heute steht Lu Kun für den Aufstieg Shanghais als kreatives Zentrum chinesischer Mode. Lu versucht nicht, die Stile westlicher Designer zu kopieren, sondern benutzt bewusst chinesische Elemente wie Stehkragen und Stickereien. Seine Entwürfe wurden inzwischen auf Laufstegen auf der ganzen Welt gezeigt. Lu ist noch kein Weltstar, doch in der Branche gilt er als einer der heißesten Insidertipps. Heute steht sein Name auf seinen Kleidern – nicht in chinesischen Schriftzeichen, sondern in westlichen Buchstaben. Damit die ganze Welt ihn versteht.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%