Prozessauftakt: Bo Xilai weist Vorwürfe zurück

ThemaChina

Prozessauftakt: Bo Xilai weist Vorwürfe zurück

, aktualisiert 22. August 2013, 10:10 Uhr

Es war einer der größten Skandale der vergangenen Jahre in Chinas Kommunistischer Partei: Heute beginnt der Korruptionsprozess gegen den ehemaligen Politstar Bo Xilai, dem auch Vertuschung eines von seiner Frau verübten Mordes vorgeworfen wird.

Der wegen Korruption angeklagte ehemalige chinesische Spitzenfunktionär Bo Xilai hat zum Prozessauftakt die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft teilweise zurückgewiesen. Er habe in der Stadt Dalian kein Schmiergeld von einem Vertreter aus der Entwicklungszusammenarbeit angenommen, sagte Bo am Donnerstag vor Gericht in der Stadt Jinan. „Ich hoffe, der Richter wird ein vernünftiges und faires Urteil sprechen, im Einklang mit den Gesetzen unseres Landes“, zitierte das Gericht Bo in einer Mitteilung im chinesischen Kurzmitteilungsdienst Sina Weibo.

Die Staatsanwaltschaft beschuldigte Bo, in der ostchinesischen Stadt Dalian zwischen 1999 und 2012 mehr als 20 Millionen Yuan (2,5 Millionen Euro) Bestechungsgeld angenommen zu haben und weitere fünf Millionen Yuan (600.000 Euro) für ein öffentliches Bauprojekt, bei dem auch seine Frau Gu Kailai beteiligt gewesen sei.

Anzeige

Der Prozess in der ostchinesischen Stadt Jinan findet unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Ausländische Journalisten wurden nicht in den Gerichtssaal zugelassen. Das Gericht teilte auf seinem Mikroblog Sin Weibo mit, dass fünf Familienangehörige Bos anwesend gewesen seien, nannte aber keine Namen. Unter den 110 Prozesszuschauern seien 19 Journalisten gewesen.

Finale in Chinas Politkrimi Ehemaliger Spitzenpolitker Bo Xilai ab Donnerstag vor Gericht

Bo Xilai muss sich ab Donnerstag vor Gericht verantworten. Der Prozess gegen den 64-Jährigen werde dann vor dem Volksgericht in der Stadt Jinan in Ostchina beginnen.

huGO-BildID: 32440592 FILE - In this file photo taken on March 11, 2012, Chongqing party secretary Bo Xilai attends a plenary session of the National People's Congress at the Great Hall of the People in Beijing. A Chinese court said Sunday Aug. 18, 2013 that Bo Xilai, a rising Communist Party star who fell from power in a messy scandal, will go on trial Thursday on corruption charges. He was dismissed last year in a sandal that saw his wife convicted of killing a British businessman. (AP Photo/Andy Wong, File) Quelle: AP


Bos Fall kam in einer Zeit, in der der linksgerichtete Funktionär auf dem Sprung ins Pekinger Machtzentrum zu sein schien: Bo saß im 25-köpfigen Politbüro und war Anwärter auf einen der sieben Sitze im obersten Führungsgremium, dem Ständigen Ausschuss, als die Affäre bekannt wurde. Zudem war er Parteichef der Millionenstadt Chongqing. Auslöser waren Berichte, dass seine Frau Gu einen britischen Geschäftsmann getötet habe. Sie wurde vor einem Jahr deswegen bereits zu einer bedingten Todesstrafe verurteilt.

Der Skandal wurde im Januar vergangenen Jahres bekannt, als Bos Polizeichef in ein US-Konsulat flüchtete. Wang Lijun, lange Zeit ein enger Vertrauter, konfrontierte Bo mit Mordvorwürfen gegen dessen Frau. Er habe Beweise, dass Gu zwei Monate zuvor den britischen Geschäftsmann Neil Heywood getötet habe. Wang wurde wegen seiner Rolle bei dem Verbrechen - er unterstützte Gu bei der Beseitigung von Beweisen, hielt aber einige heimlich zurück - zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt.

Weitere Artikel


Ein prominenter Menschenrechtsanwalt in Peking, Pu Zhiqiang, sagte, Bo werde ein politischer Prozess gemacht. „Bo Xilai ist in einem Machtkampf zwischen Spitzenfunktionären in Ungnade gefallen“, sagte er. „Es ist in Wirklichkeit gar nicht wichtig, wessen er beschuldigt wird..., weil es ein politischer Prozess ist, der nicht den Geist des Gesetzes repräsentiert.“

Vor dem Gericht hielt ein Mann ein Mao-Poster hoch und sagte: „Ich unterstütze nicht die Einzelperson Bo Xilai, sondern seine Ideen zum Teilen des Wohlstands.“ Dann wurde er von Polizisten abgeführt, die versuchten, Gespräche zwischen Journalisten und Passanten zu unterbinden.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%