Referendum in der Türkei: Zwei Tote nach Schießerei in Wahllokal

Referendum in der Türkei: Zwei Tote nach Schießerei in Wahllokal

, aktualisiert 16. April 2017, 14:49 Uhr
Bild vergrößern

Überall in der Türkei geben Wahlberechtigte noch ihre Stimmen ab.

Quelle:Handelsblatt Online

Das Referendum spaltet die Türkei. In einem Wahllokal in der kurdischen Provinz Diyarbakir kam es nun zu einem Zusammenstoß. Bei einer Schießerei wurden zwei Menschen getötet.

IstanbulBei einem Zusammenstoß während des Referendums in der Türkei sind in der mehrheitlich kurdischen Provinz Diyarbakir zwei Menschen getötet worden. Die Nachrichtenagentur DHA meldete, ein weiterer Mensch sei verletzt worden. Am Sonntagmorgen sei es vor einem Wahllokal zu einem Streit gekommen, bei dem die Beteiligten mit Messern und Schusswaffen aufeinander losgegangen seien. Dabei seien drei Menschen verletzt worden. Zwei davon seien auf dem Weg ins Krankenhaus gestorben. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden. Nähere Hintergründe zu dem Zusammenstoß waren zunächst nicht bekannt.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%