Sir Ivan Rogers: Britischer EU-Botschafter tritt zurück

Sir Ivan Rogers: Britischer EU-Botschafter tritt zurück

, aktualisiert 03. Januar 2017, 15:28 Uhr
Bild vergrößern

Nach knapp über drei Jahren im Amt räumt der 56-Jährige seinen EU-Posten.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Briten haben den Austritt ihres Landes aus der EU beschlossen. Nun ist Großbritanniens ständiger Vertreter in der Union zurückgetreten. Er hatte jüngst mit Äußerungen zu den Brexit-Verhandlungen für Aufsehen gesorgt.

LondonDer ständige Vertreter Großbritanniens bei der Europäischen Union, Sir Ivan Rogers, ist zurückgetreten. Das berichtete die Zeitung „Financial Times“ am Dienstag unter Berufung auf das Umfeld des Diplomaten.

Rogers hatte zuletzt mit der Einschätzung für Aufsehen gesorgt, die Verhandlungen über ein Abkommen Großbritanniens mit der EU zur Regelung des EU-Austritts könnten zehn Jahre dauern. Und selbst dann könne ein Abkommen noch an der Ratifizierung in einem der nationalen Parlamente scheitern, warnte Rogers. Die Briten hatten im vergangenen Jahr in einem historischen Referendum mit knapper Mehrheit den Austritt ihres Landes aus der EU beschlossen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%