Stiftung Warentest: Koalition will „TÜV für Finanzprodukte“

04. März 2012, aktualisiert 04. März 2012, 20:16 Uhr
Beim Koalitionstreffen fordert die Union einen TÜV für Finanzprodukte. Quelle: dpaBild vergrößern
Beim Koalitionstreffen fordert die Union einen TÜV für Finanzprodukte. Quelle: dpa
Quelle: Handelsblatt Online

Die Stiftung Warentest soll nach dem Willen der Koalition künftig im Auftrag des Staates Finanzprodukte prüfen und bewerten. Verbraucher sollen so Risiken und Chancen bei Geldanlagen besser einschätzen können.

BerlinFür den neuen Auftrag soll die Stiftung Warentest zusätzliche Mittel erhalten und eine Art TÜV für Finanzprodukte entwickeln. Darauf verständigten sich nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag die Koalitionsspitzen in Berlin.

Anzeige

Verbraucher sollen so Risiken und Chancen besser einschätzen können. Auch soll die Stiftung kontrollieren, ob Banken vorgeschriebene Informationspflichten tatsächlich einhalten.

Anzeige

Mehr zum Thema

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.