Südkorea: Zehntausende fordern erneut Rücktritt der Präsidentin

Südkorea: Zehntausende fordern erneut Rücktritt der Präsidentin

Bild vergrößern

Südkorea: Zehntausende fordern erneut Rücktritt der Präsidentin

Den vierten Samstag in Folge haben Zehntausende Südkoreaner in Seoul den Rücktritt von Präsidentin Park Geun Hye gefordert.

Die Menschen sind wegen eines Korruptionsskandals um eine Vertraute der Staatschefin verärgert. Die Veranstalter erwarteten nach eigenen Angaben bis zu 500 000 Teilnehmer, etwa die Hälfte vom vergangenen Samstag. Die Polizei sprach zunächst von einigen Zehntausend Teilnehmern, die sich erneut in der Nähe des Amtssitzes von Park in der Innenstadt versammelten.

Die neuen Proteste erfolgten vor einer für die nächste Woche geplanten Befragung Parks durch die Staatsanwaltschaft. Die Ermittler wollen unter anderem ihre Rolle in der Affäre um ihre langjährige Freundin Choi Soon Sil klären.

Anzeige

Park wird vorgeworfen, Choi ohne öffentliches Amt die Einmischung in Regierungsgeschäfte erlaubt zu haben, einschließlich der Mitsprache bei Personalfragen. Es wird erwartet, dass die Staatsanwaltschaft Choi am Sonntag unter Anklage stellt. Choi ist die Tochter eines früheren Sektenführers und Förderers von Park.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%