Super Tuesday: Erster Sieger: Newt Gingrich

07. März 2012, aktualisiert 07. März 2012, 01:27 Uhr
Newt Gingrich beim Wahlkampf am 6. März. Quelle: dapdBild vergrößern
Newt Gingrich beim Wahlkampf am 6. März. Quelle: dapd
Quelle: Handelsblatt Online

In zehn US-Bundesstaaten wählen die Republikaner ihren Kandidaten für den Präsidentschaftswahlkampf. Favorit ist Mitt Romney. Doch die erste Ergebnis-Meldung aus Georgia bringt einen anderen Namen ins Gespräch.

WashingtonDer ehemalige Parlamentspräsident Newt Gingrich hat die Vorwahlen der US-Republikaner in Georgia gewonnen. Das meldete mehrere TV-Sender kurz nach Schließung der Wahllokale am Dienstag.

Anzeige

Insgesamt wird an diesem “Super Tuesday“ in zehn Bundesstaaten gewählt, unter anderem in dem wichtigen Staat Ohio. Die Abstimmung gilt als entscheidender Test, wer bei den Präsidentenwahlen im November gegen Barack Obama antritt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.