Sylvie Goulard: Macron verliert seine Verteidigungsministerin

Sylvie Goulard: Macron verliert seine Verteidigungsministerin

, aktualisiert 20. Juni 2017, 11:55 Uhr
Bild vergrößern

Goulard ist das zweite Kabinettsmitglied, das der neuen Regierung nicht angehören wird.

Quelle:Handelsblatt Online

Rückschlag für Emmanuel Macron: Der französische Präsident verliert seine Verteidigungsministerin Sylvie Goulard. Sie tritt wegen einer Scheinbeschäftigungsaffäre ihrer Partei Modem zurück.

ParisDie französische Verteidigungsministerin Sylvie Goulard tritt wegen einer Scheinbeschäftigungsaffäre ihrer Partei MoDem zurück. Sie wolle nicht, dass ihr Ressort und die Angehörigen der Streitkräfte von einer Affäre, die sie nicht betreffe, in Mitleidenschaft gezogen würden, erklärte die Ministerin am Dienstag. Die Justiz hat Vorermittlungen gegen die mit Präsident Emmanuel Macron verbündete Zentrumspartei wegen des Verdachts aufgenommen, Mitarbeiter von EU-Abgeordneten in Wirklichkeit für Parteiaufgaben eingesetzt zu haben.

Goulard ist das zweite Kabinettsmitglied, das der neuen Regierung nicht angehören wird. Stadtplanungsminister Richard Ferrand bestätigte am Dienstag in einem Rundfunkinterview, dass er die Regierung verlassen und Fraktionschef von Macrons Partei LREM wird. Macrons enger Vertrauter und ehemaliger Wahlkampfmanager steht seit Wochen wegen Vorwürfen dubioser Geschäfte unter Druck. Medien zufolge soll er als Chef einer Krankenversicherung Büroräume von seiner Partnerin angemietet haben. Ferrand weist ein Fehlverhalten zurück. Macron habe signalisiert, dass er ihm weiter vertraue, sagte Ferrand. Er sprach von einem strategischen Wechsel, da er sich sehr gut mit den Parlamentsverfahren auskenne.

Anzeige

Macrons Partei hat die Parlamentswahl gewonnen und verfügt in der Nationalversammlung über eine große Mehrheit. Sehr viele Abgeordnete der LREM sind neu in der Politik und mit der Parlamentsarbeit nicht vertraut.

Macron hatte nach seinem Sieg bei der Präsidentenwahl Politiker aus unterschiedlichen Parteien in die Regierung geholt. Nach dem Ausgang der Parlamentswahl wird mit einer umfassenden Kabinettsumbildung in dieser Woche gerechnet.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%