Syrien-Krise: Assad will sich dem Westen nicht beugen

Syrien-Krise: Assad will sich dem Westen nicht beugen

Bild vergrößern

Der syrische Präsident Baschar al-Assad.

Der syrische Präsident Baschar al-Assad will sich dem Druck des Westens nicht beugen und lehnt einen Rücktritt weiterhin ab. Frankreich will indes kommende Woche Angriffe aus den IS in Syrien fliegen.

Der syrische Präsident Baschar al-Assad lehnt einen Rücktritt auf Druck westlicher Staaten weiterhin ab. Nur das syrische Volk könne in Wahlen darüber bestimmen, wer es regiere, sagte Assad in einem Interview mit russischen Medien. "Der Präsident kommt mit der Zustimmung des Volks durch Wahlen in sein Amt. Und wenn er es verlässt, dann, weil das Volk es will und nicht aufgrund eines Urteils der Vereinigten Staaten, des UN-Sicherheitsrats oder der Genfer Konferenz", sagte Assad. "Wenn das Volk es will, bleibt der Präsident. Im gegenteiligen Fall sollte er rasch zurücktreten."

Assad bestätigte die zentrale Rolle des Iran für seine Regierung. Der Beitrag aus Teheran sei entscheidend für den Kampf gegen den Terrorismus, sagte der Staatschef mit Blick auf die Islamisten-Miliz IS. Der von den USA angeführten Anti-Terror-Allianz sei es bislang nicht gelungen, den Vormarsch des selbst ernannten Islamischen Staates zu stoppen, fügte Assad hinzu.

Anzeige

Frankreich wird nach Worten von Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian "in den kommenden Wochen" mit den angekündigten Luftangriffen gegen den IS in Syrien beginnen. Einen genaueren Zeitpunkt wolle er aus strategischen Gründen nicht nennen, sagte Le Drian im Sender France Inter. Bislang hat sich Frankreich nur am Einsatz gegen den IS im Irak beteiligt.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%