Terrordrohung: USA in erhöhter Alarmbereitschaft

Terrordrohung: USA in erhöhter Alarmbereitschaft

Bild vergrößern

New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg hat viel Geld in den Wiederaufbau von Downtown-Manhattan gesteckt. Foto:Henny Ray Abrams/AP/dapd)

Kurz vor dem Jahrestag der Anschläge vom 11. September gibt es glaubhafte, aber unbestätigte Hinweise auf eine neue Bedrohung.

Berichte über eine Terrorgefahr haben die USA in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. Es gebe glaubhafte, aber unbestätigte Hinweise auf eine Bedrohung, sagten US-Regierungsvertreter am Donnerstag. Im Fokus stünden Washington und New York, wo bei den Anschlägen vor zehn Jahren fast 3000 Menschen getötet wurden. New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg betonte aber, dass die Hinweise nicht untermauert seien. Aus Sicherheitskreisen verlautete, Informationen von Geheimdiensten deuteten auf die Gefahr von Autobombenanschlägen hin.

Einsatzkräfte verdoppelt

US-Präsident Barack Obama ordnete an, die ohnehin schon erhöhten Anstrengungen zur Terrorabwehr zu verdoppeln. „Wir sind über alle Maßen auf der Hut angesichts der gerade eingegangenen Berichte“, sagte Präsidialamtssprecher Jay Carney. Den Sicherheitskreisen zufolge wird nach zwei oder drei Verdächtigen gefahndet, die Verbindungen zu Al-Kaida haben sollen. Die Informationen über drohende Angriffe stammten aus Pakistan, sagte ein Sicherheitsvertreter. Die bei der Tötung von Osama Bin Laden im pakistanischen Abbottabad gefundenen Dokumente deuteten darauf hin, dass der damalige Al-Kaida-Chef den Jahrestag der Anschläge besonders im Blick hatte.

Anzeige

Verdächtige in Berlin festgenommen

New Yorks Bürgermeister Bloomberg sagte, dass die Metropole die Zahl ihrer Sicherheitskräfte aufgestockt habe. Die Bürger sollten wachsam sein. Es gebe aber keinen Grund, seine Gewohnheiten zu ändern. „Fürs Protokoll, ich werde morgen früh die U-Bahn nehmen“, fügte Bloomberg hinzu. In Berlin hatte die Polizei am Donnerstag zwei Verdächtige festgenommen und damit möglicherweise einen Anschlag verhindert. Die zwei aus dem Nahen Osten stammenden Männer hätten versucht, sich Chemikalien zur Herstellung von Sprengstoff zu besorgen, so die Polizei.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%