Treffen mit Trump: Merkel will EU-Funktionsweise erklären

Treffen mit Trump: Merkel will EU-Funktionsweise erklären

, aktualisiert 10. März 2017, 15:52 Uhr
Bild vergrößern

Am kommenden Dienstag trifft Angela Merkel erstmals auf Präsident Donald Trump. Beim Treffen in Washington will Merkel Trump die Funktionsweise der EU erklären - so beispielsweise die EU-Zuständigkeit für Handelsfragen.

Quelle:Handelsblatt Online

Kanzlerin Merkel wird Anfang kommender Woche Donald Trump treffen. Schon vorab wiederholte sie die Absage an Wünsche der US-Regierung, einen bilateralen Handelsvertrag zu schließen.

BrüsselBundeskanzlerin Angela Merkel will US-Präsident Donald Trump bei ihrem ersten Treffen kommende Woche die Funktionsweise der EU erklären. „Ich werde natürlich darauf hinweisen, dass für uns Nationalstaat ... und Mitgliedschaft in der EU zwei Seiten ein und derselben Medaille sind“, sagte Merkel am Freitag in Brüssel nach Beratungen der 27 EU-Regierungen ohne Großbritannien. Dazu gehöre der Hinweis, dass es Kompetenzen wie den Handel gebe, für den die EU-Kommission und nicht die Mitgliedsstaaten zuständig seien.

Hintergrund sind Ankündigungen der US-Regierung, sie wolle Handelsdispute etwa über den deutschen Exportüberschuss bilateral klären. Zudem solle in dem Gespräch versucht werden, gemeinsame Interessen beider Länder zu besprechen und „möglichst zu identifizieren“, sagte Merkel. Deutschland müsse hierbei als Teil der EU gesehen werden.

Anzeige

Die Kanzlerin wird am 14. März in Washington erstmals mit Trump zusammentreffen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%