Trotz Brexit: Britische Wirtschaft wächst deutlich

Trotz Brexit: Britische Wirtschaft wächst deutlich

, aktualisiert 26. Januar 2017, 11:26 Uhr
Bild vergrößern

Die britische Wirtschaft wächst weiter.

Quelle:Handelsblatt Online

Viele Experten vermuteten, dass die britische Wirtschaft nach dem Brexit-Beschluss schwächelt. Doch die aktuellen Zahlen beweisen das Gegenteil. Großbritannien konnte die Erwartungen der Ökonomen sogar übertreffen.

LondonTrotz der anstehenden Trennung von der EU läuft die Wirtschaft Großbritanniens weiter rund. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte Ende 2016 um 0,6 Prozent zu, wie das Nationale Statistikamt ONS am Donnerstag mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich ein Plus von 0,5 Prozent auf dem Zettel. Im Gesamtjahr erhöhte sich die Wirtschaftsleistung um 2,0 Prozent. Damit war das Wachstum 2016 noch einen Tick stärker als in Deutschland.

In einem Volksentscheid haben die Briten im Juni 2016 dafür gestimmt, die EU zu verlassen. Premierministerin Theresa May will bis Ende März 2017 die Scheidung von der EU einreichen. 2019 soll sich das Land endgültig aus der EU verabschieden. May will einen harten Schnitt. Das Land soll demnach aus dem Binnenmarkt und der Zollunion austreten und stattdessen ein neues Freihandelsabkommen mit der EU vereinbaren.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%