Türkei: Armee verlegt Panzer ins Grenzgebiet zum Irak

Türkei: Armee verlegt Panzer ins Grenzgebiet zum Irak

, aktualisiert 01. November 2016, 16:04 Uhr
Bild vergrößern

Die türkische Armee verlegt Panzer an die irakische Grenze.

Quelle:Handelsblatt Online

Die türkischen Streitkräfte haben Panzer in die Nähe der irakischen Grenze verlegt, wie türkische Militärvertreter mitteilten. Ein Kolonne soll derzeit von Ankara aus auf dem Weg in die Stadt Silopi sein.

IstanbulDie Türkei hat Panzer in das Grenzgebiet zum Nachbarland Irak verlegt. Eine Kolonne sei von der Hauptstadt Ankara aus auf dem Weg in die südosttürkische Stadt Silopi, die rund 30 Kilometer von der Grenze entfernt liegt, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf Militärkreise.

Verteidigungsminister Fikri Isik sagte dazu laut Anadolu: „Die Türkei muss gegen jede Möglichkeit im Voraus Vorbereitungen treffen. Das ist ein Teil dieser Vorbereitungen.“ Im eigenen Land kämpfe die Türkei gegen den Terror, zugleich gebe es „wichtige Entwicklungen“ auf der irakischen Seite der Grenze.

Anzeige

Vor rund zwei Wochen hatte die irakische Armee mit einer Großoffensive auf Mossul im Norden des Iraks begonnen, um die Stadt von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu befreien. An dem Vormarsch sind von der Türkei ausgebildete Peschmerga-Kämpfer und sunnitische Milizen beteiligt.

In der irakischen Region Baschika in der Nähe von Mossul sind zudem türkische Soldaten stationiert. Die Präsenz der Soldaten ist ein Streitpunkt zwischen dem Irak und der Türkei. Die Zentralregierung in Bagdad fordert deren Abzug, Ankara lehnt das ab.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%