Türkei: Drei Festnahmen nach Anschlagswarnung gegen Deutsche

Türkei: Drei Festnahmen nach Anschlagswarnung gegen Deutsche

, aktualisiert 23. März 2016, 17:25 Uhr
Bild vergrößern

In der vergangenen Woche waren das deutsche Generalkonsulat und das Goethe-Institut in Istanbul, die deutsche Botschaft in Ankara und die deutschen Schulen in beiden Städten nach Terrorwarnungen vorübergehend geschlossen worden.

Quelle:Handelsblatt Online

Türkische Medien melden Festnahmen von IS-Verdächtigen, die Anschläge auf deutsche Einrichtungen geplant haben sollen. Wegen einer Terrorwarnung schließen derweil auch die Niederlande ihr Konsulat in Istanbul.

IstanbulIn der Türkei sind im Zusammenhang mit Anschlagswarnungen gegen deutsche Einrichtungen nach Medienberichten drei mutmaßliche IS-Terroristen festgenommen worden. Sie würden verdächtigt, Angriffe „auf deutsche Vertretungen und die deutsche Schule“ geplant zu haben, meldete die türkische Nachrichtenagentur DHA. Aus deutschen Diplomatenkreisen wurden Festnahmen in diesem Zusammenhang am Mittwoch aber ausdrücklich nicht bestätigt.

Die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, die mutmaßlichen Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) seien in Istanbul gefasst worden. Der türkische und der deutsche Geheimdienst hätten dabei zusammengearbeitet. Bei den Festgenommenen handele es sich um einen Türken, einen Syrer und einen Iraker. Der Iraker habe auf der Fahndungsliste der türkischen Sicherheitsbehörden gestanden.

Anzeige

Wegen einer Terrorwarnung schlossen am Mittwoch die Niederlande vorübergehend ihr Generalkonsulat in Istanbul. Das Außenministerium in Den Haag forderte dazu auf, die Umgebung zu meiden. Das Konsulat liegt direkt an der Einkaufsstraße Istiklal, auf der am Samstag ein Selbstmordattentäter vier Menschen mit in den Tod gerissen hatte. Die türkische Regierung macht den IS dafür verantwortlich. Das Goethe-Institut schloss am Mittwoch wegen der Terrorwarnung des nahe gelegenen niederländischen Konsulats ebenfalls erneut.

In der vergangenen Woche waren das deutsche Generalkonsulat und das Goethe-Institut in Istanbul, die deutsche Botschaft in Ankara und die deutschen Schulen in beiden Städten nach Terrorwarnungen vorübergehend geschlossen worden. Der Istanbuler Gouverneur hatte die Maßnahmen als überzogen kritisiert.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%