Unternehmenssteuern: US-Steuerkonzept sieht drastische Senkung vor

Unternehmenssteuern: US-Steuerkonzept sieht drastische Senkung vor

, aktualisiert 02. November 2017, 15:59 Uhr
Bild vergrößern

Der US-Präsident will mit den Republikanern die Steuern für Firmen deutlich senken.

Quelle:Handelsblatt Online

Es sollen die größten Steuersenkungen in der Geschichte der Vereinigten Staaten werden – zumindest so hat Donald Trump die Reform der Unternehmenssteuern angekündigt. Nun liegen erste Pläne vor.

WashingtonIn den USA rücken massive Steuersenkungen für Unternehmen verbunden mit einer umfassenden Steuerreform näher. Nach dem am Donnerstag bekanntgewordenen Konzept der Republikaner im US-Repräsentantenhaus soll die Körperschaftssteuer für Unternehmen von derzeit 35 auf 20 Prozent gesenkt werden. Für die Einkommenssteuer sieht ein zusammenfassendes Dokument, das der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag vorlag, Stufen von zwölf, 25, 35 und 39,6 Prozent als Spitzensteuersatz vor. Für kleine Betriebe, sogenannte „pass-through“-Betriebe, sind maximal 25 Prozent geplant. Begleitet werden soll dies nach dem Willen der Republikaner von einer Modernisierung des Unternehmenssteuer-Systems. Details dazu wurden nicht genannt.

Für die normalen privaten Steuerzahler sollen die Möglichkeiten, Kosten von ihrem steuerpflichtigen Einkommen abzusetzen, im Großen und Ganzen verdoppelt werden. US-Präsident Donald Trump hat die größten Steuersenkungen in der Geschichte der Vereinigten Staaten versprochen. An deren Verwirklichung arbeitet er zusammen mit den Republikanern in den beiden Häusern des Kongresses.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%