US-Krise: Drei Wege aus dem Schuldendilemma

US-Krise: Drei Wege aus dem Schuldendilemma

Bild vergrößern

US-Präsident Barack Obama und der Republikaner John Boehner

Im Streit zwischen Demokraten und Republikanern um die Erhöhung der US-Schuldengrenze gibt es immer noch keine Annäherung. Doch mit drei Last-Minute-Optionen könnte die Pleite noch abgewendet werden.

Trotz des immer näher rückenden Staatsbankrotts der USA haben sich Demokraten und Republikaner am Sonntag nicht auf einen Plan zur Erhöhung der Schuldenobergrenze verständigen können. Die Zeit drängt, denn stimmt der Kongress nicht bis Dienstag in einer Woche neuen Schulden zu, ist das Land offiziell pleite.

Die Republikaner machen ihre Zustimmung von konkreten Maßnahmen zur Reduzierung des Staatsdefizits abhängig. Doch über das Wochenende andauernde Gespräche der Spitzen der Demokraten und der Republikaner erbrachten keine vorzeigbaren Ergebnisse. Die Positionen scheinen verhärtet.

Anzeige

Republikaner lehnen Steuererhöhung kategorisch ab

Präsident Barack Obama und seine Demokraten wollen neben Einsparungen vor allem die besser verdienenden Amerikaner durch Steuererhöhungen an der Reduzierung des Staatsdefizits beteiligen. Außerdem kündigte Obama an, keine Lösungsvorschläge zu akzeptieren, die nicht die Staatsfinanzen bis ins Jahr 2013 - also bis nach der Präsidentschaftswahl 2012 - absichern.

Die Republikaner, insbesondere die Anhänger der Tea-Party-Bewegung, lehnen nach wie vor jede Form der Steuererhöhung kategorisch ab. Sie wollen das Minus im US-Haushalt durch noch stärkere Sparmaßnahmen senken.

Nachdem der Präsident des Repräsentantenhauses, John Boehner am Sonntag keinen Plan zur Lösung der Schuldenkrise präsentieren konnte, riefen die Führer der Republikaner im Kongress ihre Abgeordneten und Senatoren früher als erwartet aus dem Wochenende zurück nach Washington. Für Montagnachmittag setzten sie ein Treffen an.

Im Wettlauf mit der Zeit bleiben der Politik in Washington immer weniger Möglichkeiten, eine Zahlungsunfähigkeit der weltgrößten Volkswirtschaft zu verhindern. Die folgenden drei Szenarien sind die wahrscheinlichsten Last-Minute-Optionen, mit denen die Schuldengrenze doch noch vor Ablauf der Frist am 2. August erhöht werden kann.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%