US-Repräsentantenhaus: Knappe Mehrheit stimmt für Neufassung von Obamacare

US-Repräsentantenhaus: Knappe Mehrheit stimmt für Neufassung von Obamacare

, aktualisiert 04. Mai 2017, 20:37 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Das US-Repräsentantenhaus hat für einen Umbau des amerikanischen Gesundheitssystems gestimmt. Mit knapper Mehrheit nahmen die Republikaner Trumps Gesetzentwurf an. Die Abstimmung im Senat steht noch aus.

WashingtonDas US-Repräsentantenhaus hat in einem neuen Anlauf für einen von Präsident Donald Trump angestrebten Umbau des amerikanischen Gesundheitssystems gestimmt. Die Abgeordneten nahmen am Donnerstag mit knapper Mehrheit einen Gesetzentwurf an, der Änderungen an der Gesundheitsreform von Trumps Vorgänger Barack Obama vorsieht. In Teilen soll sie sogar abgeschafft werden.

Ein erster Versuch war im März kläglich gescheitert. Kritiker sagen, das Gesetz bringe Kranken in den USA gravierende Nachteile und habe mit einer Versicherung nichts mehr zu tun. Die Abschaffung von „Obamacare“ war eines der zentralen Wahlkampfversprechen des heutigen Präsidenten Donald Trump. Das Votum ist ein Erfolg für ihn.

Anzeige

Dennoch droht dem Gesetz bereits im Senat, der zweiten Kongresskammer, das Aus. Denn dort dürfte eine Billigung noch schwieriger werden. Mehrere republikanische Senatoren empfinden den Entwurf als zu radikal.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%