US Schnäppchentag: Black Friday: US-Anwälte lauern auf Schadenersatzklagen

US Schnäppchentag: Black Friday: US-Anwälte lauern auf Schadenersatzklagen

Bild vergrößern

Käuferhorden am Black Friday

von Andreas Henry

Black Friday, der Freitag nach dem amerikanischen Erntedankfest Thanksgiving, ist für US-Schnäppchenjäger und Einzelhändler einer der aufregendsten - und zugleich gefährlichsten - Tage des Jahres. Spezialisten für Schadenersatzklagen hoffen auf fette Beute.

Unter normalen Umständen sind die Amerikaner, wenn es eng wird im Menschengetümmel, eher rücksichtsvoll. Sich noch in die bereits überfüllte U-Bahn quetschen – das kommt selten vor. Man lässt sich freundlich den Vortritt an Türen und vor Aufzügen. Gibt es unbeabsichtigt doch einmal einen Rempler oder nur schwachen Körperkontakt, folgt sofort eine Entschuldigung: „I´m sorry.“ Wer irgendwo durch muss, wo andere den Weg versperren, drängelt nicht einfach drauf los, sondern kündigt sein Begehren mit einem schüchternen „Excuse me“ an und schon rücken alle beiseite, so gut es geht.  

Doch an einem Tag im Jahr scheinen all die guten Tugenden vergessen. Am so genannten Black Friday, dem Tag nach Thanksgiving, an dem Supermarktketten, Elektronikshops und Bekleidungskaufhäuser mit zahlreichen besonders günstigen Sonderangeboten die Shopping-verrückten Amerikaner elektrisieren und die  Weihnachtseinkaufssaison einläuten, scheint jeder zu drücken, zu drängeln und zu schieben so heftig wie er nur kann.

Anzeige

Besondere Herausforderung für Händler

Viele Geschäfte öffnen traditionell bereits um Mitternacht oder um fünf Uhr morgens. Trotzdem bilden sich auch bei eisiger Kälte vor den Eingängen große Menschenmassen, die nach der Öffnung der Pforten mit lautem Geschrei die Verkaufsflächen stürmen, um sich die besten Schnäppchen zu sichern. Das Fernsehen ist immer dabei, Tipps über die besten Deals für Smartphones, Flat-Screen-TVs, Spielekonsolen und Computer  kursieren vorab übers Internet, geschickt von den Unternehmen selbst gestreut, die den Hype um den Black Friday so kräftig anheizen.

Der Black Friday stellt eine besondere Herausforderung für die Händler dar, denn sie sind verantwortlich für die Sicherheit von Personal und Kundschaft. Verletzungen im Gedränge sind häufig, Handgreiflichkeiten beim Streit um letzte Exemplare von Sonderposten ebenfalls. Im vergangenen Jahr gab es bei einer Schießerei in Palm Desert in Kalifornien im Spielzeugladen Toys "R "Us sogar zwei Tote.

In diesem Jahr haben zahlreiche Unternehmen die Sicherheitsvorkehrungen verschärft, viele machten Testläufe für die Türöffnungsprozedur. Üblicherweise stellen sie zusätzliche Sicherheitskräfte ein, die die Massen im Griff behalten sollen und sich um besonders aggressive Shopper kümmern, die eine Stampede auslösen könnten. Einige Unternehmen sind auf Systeme umgestiegen, bei denen die wartenden Kunden Tickets erhalten, die die Reihenfolge des Einlasses festlegen, damit es geordneter zugeht.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%