USA: Zweiter Terrorverdächtiger von Boston überwältigt

ThemaUSA

USA: Zweiter Terrorverdächtiger von Boston überwältigt

Bild vergrößern

In Boston feierten die Menschen das Ende von fünf Tagen Fahndung nach den mutmaßlichen Attentätern.

Nach fünf Tagen Ausnahmezustand jubelt Boston: Der flüchtige Terrorverdächtige ist gestellt, sein mutmaßlicher Komplize tot. Waren die Brüder fanatische Islamisten? Beide hatten auf jeden Fall ein gemeinsames Hobby.

Amerika atmet auf: Ein dramatischer Großeinsatz ist zu Ende. Die Polizei hat den mutmaßlichen zweiten Bombenleger von Boston aufgespürt und überwältigt.

Der 19-jährige Dschochar Zarnajew hatte sich verletzt in einem Garten in einem abgedeckten Boot versteckt. Am Freitagabend (Ortszeit) wurde er im Bostoner Vorort Watertown gestellt und mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Sein älterer Bruder und mutmaßlicher Komplize Tamerlan (26) war zuvor auf der Flucht von der Polizei getötet worden. Über ihr Motiv wird noch gerätselt.

Anzeige

US-Präsident Barack Obama zeigte sich erleichtert. In einer kurzen Rede im Weißen Haus lobte er die Arbeit der Sicherheitsbehörden und kündigte lückenlose Aufklärung an. Bei dem Anschlag auf den Boston-Marathon waren am Montag drei Menschen getötet und 180 verletzt worden.

In Watertown strömten die Menschen auf die Straße, jubelten und applaudierten, als die Festnahme bekannt wurde. Die Bostoner Polizei twitterte um 20.58 Uhr Ortszeit (2.58 Uhr MESZ): "Die Jagd ist aus. Die Fahndung ist vorüber. Der Terror ist vorbei. Und Gerechtigkeit hat gesiegt. Verdächtiger in Haft."

In seinem Versteck war Dschochar Zarnajew von einem Hausbesitzer entdeckt worden. Nach Aufhebung der Ausgangssperre für ganz Boston war er in seinen Garten gegangen und hatte Blutspuren auf einer Bootsplane entdeckt. Außerdem war ein Sicherungsseil durchtrennt. Als er unter die Plane schaute, entdeckte er nach Polizeiangaben einen blutüberströmten Körper. Er habe dann den Notruf gewählt.

Wie genau die Polizisten Zarnajew festnahmen, blieb zunächst unklar. Laut Medienberichten gingen Vermutungen dahin, dass er nicht erst bei seiner Festnahme, sondern bereits in der Nacht zum Freitag bei dem Schusswechsel mit der Polizei schwer verletzt wurde, in dem sein Bruder starb. Der Gouverneur von Massachusetts, Deval Patrick, sagte laut "Boston Globe", er hoffe stark, dass Zarnajew überlebe. "Ich habe viele Fragen an ihn."

Die beiden Brüder sind nach bisherigen Erkenntnissen tschetschenischer Herkunft, lebten aber mit ihren Familie bereits seit 2002 in den USA, wo sie Asyl genossen. In ihrer neuen Heimat führten die Brüder nach außen unterschiedliche Leben. Tamerlan soll eigenbrödlerisch gelebt haben, Dschochar schien dagegen zugänglicher zu sein.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%