Weltwirtschaftsgipfel 2008: Hochkarätige Diskussionen

Weltwirtschaftsgipfel 2008: Hochkarätige Diskussionen

Bild vergrößern

Wirtschaftsführer aus aller Welt sind am Mittwoch beim Weltwirtschaftsforum in Davos Sorgen vor einem schädlichen Einfluss von Staatsfonds entgegengetreten.

Die wichtigsten Themen und Veranstaltungen in Davos.

„The Power of Collaborative Innovation“ heißt diesmal das Generalthema des World Economic Forum in Davos. Die vom 23. bis 27. Januar laufende Veranstaltung umfasst insgesamt 234 Sessions. Zu den wichtigsten Veranstaltungen zählen:

 Diskussion über den Umgang mit der ökonomischen Unsicherheit mit Finanzministern, Zentralbankchefs, Wirtschaftswissenschaftlern und Unternehmenschefs (23. Januar, 15.30 Uhr, Congress Center)  Eröffnungsplenum mit Tony Blair, Henry Kissinger, JP-Morgan-Chef James Dimon, Pepsi-CEO Indra Nooyi und dem Chevron-Vorstandsvorsitzenden David O’Reilly (23. Januar, 18.30 Uhr, Congress Center)  Diskussion über Anforderungen an Führungskräfte mit Allianz-Vorstand Paul Achleitner und Berater Roland Berger (24. Januar, 14.30 Uhr, Congress Center)  Diskussion über Empfehlungen für den neuen US-Präsidenten mit Ex-US-Vize Al Gore und Medien-Tycoon Rupert Murdoch (24. Januar, 17.30 Uhr, Congress Center)

Anzeige

 Diskussion über künftige Fusionen im Umfeld der Kreditkrise mit Top-Managern von Commerzbank, Dresdner Bank, Credit Suisse, ABN Amro und HSBC sowie Vertretern von Hedgefonds und Private-Equity-Firmen (24. Januar, 19.30 Uhr, Congress Center)  Strategiediskussion mit mehreren Zentralbankvertretern – darunter Bundesbank-Präsident Axel Weber und Dominique Strauss-Kahn, dem Chef des Internationalen Währungsfonds – über ein Nachfolgesystem für Bretton Woods (25. Januar, 12.30 Uhr, Waldhotel)  DC-Dinner mit US-Spitzenpolitikern . Zu den Teilnehmern zählen US-Heimatschutzminister Michael Chertoff, der ehemalige demokratische Präsidentschaftskandidat John Kerry sowie Kongressabgeordnete, Senatoren und Sicherheitsfachleute aus den USA (25. Januar, 20 Uhr, Hotel Fluela)  Mehrere Foren beschäftigen sich mit der zukünftigen Rolle Irans und Pakistans sowie der Politik Russlands gegenüber seinen Nachbarn. Teilnehmer einer Runde über die neuen Champions der Weltpolitik ist der deutsche Finanzminister Peer Steinbrück (26. Januar, 14 Uhr, Congress Center).

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%