Kommentare | 2Alle Kommentare
  • 11.12.2012, 19:51 Uhrhomo_sapiens

    Alice Schwarzer kommt mir vor wie ein Macho, gefangen im falschen Körper ...

  • 03.12.2012, 18:03 UhrMargrit

    "70 Jahre und kein bißchen weise..."
    So lautete mal ein Song.
    Das trifft auf Alice Schwarzer zu.
    Sie hat nichts dazu gelernt, außer in der Zuwanderungsfrage. Dies kritisiert sie auch.
    Aber ihrem überzogenen Feminismus bleibt sie treu.
    Nur, dieser richtet mehr und mehr Schaden an in unserem Land
    Man shaue doch nur mal in den Bundestag. Je mehr Weiber, desto schlechter die Politik
    Diese Über-Emanzen lassen sich zu sehr von Ideologien gepaart mit Fanatismus leiten und beleidigen eigentlich dadruch wirklich gute Frauen z. B. beim ruf nach Quoten
    Eine gute Frau hat es nicht nötig eine Quote von der Politik zu bekommen. Eine gute Frau schafft alles von alleine
    Die Feminismus-Bewegung von eisnt, die Alice Schwarzer angestoßen aht, kehrt sich heute durch Über-Feminismus ins Gegenteil und schadet allen

Alle Kommentare lesen