Angela Merkel: Um die eiserne Kanzlerin wird es einsam

Angela Merkel: Um die eiserne Kanzlerin wird es einsam

Bild vergrößern

Bundeskanzlerin Angela Merkel, am Montag in Berlin.

von Christian Ramthun

Die deutsche Bundeskanzlerin verliert Verbündete in Deutschland und in Europa. Das macht für sie das Regieren schwieriger. Doch beirren lässt sich Angela Merkel nicht.

Gestern noch vertrauliche Gespräche mit Nicolas Sarkozy, am Sonntagabend bereits der erste Telefonkontakt mit Francois Hollande. Gestern noch Bangen um den siechen unsicheren Juniorpartner FDP, das über Nacht umschlägt in Sorge um eine blitzgenesene FDP, die sich nach neuen Partnern umschaut. Bundeskanzlerin Angela Merkel bleibt nichts erspart und dennoch gelassen.

Mit geradezu naturwissenschaftlichem Aha-Habitus nimmt die Regierungschefin zur Kenntnis, wie sich das politische Personalkarussell um sie herum dreht. Doch Merkel ist bestenfalls bereit, ihre Politik graduell neu zu justieren – soweit nur, dass ihr die Zügel nicht aus der Hand entgleiten.

Anzeige

Beispiel Europa: Merkel hält die Spar- und Sanierungspolitik Europas für alternativlos. „Ich halte den Fiskalpakt für richtig“, sagte die Kanzlerin am Tag nach der Wahl, als die französischen und griechischen Wähler ihre alten Regierungen und damit die bisherigen Verhandlungspartner von Merkel aus dem Amt gefegt hatten. Dabei hatte Hollande zuvor in Frankreich damit gepunktet, den Fiskalpakt und das deutsche „Spardiktat“ nicht akzeptieren zu wollen. Merkel erklärte dazu nur schulterzuckend: „Die Auffassung in Deutschland ist, dass der Fiskalpakt nicht zur Disposition steht.“

Und fügte hinzu: „Er ist von 25 Ländern unterzeichnet.“ Pacta sunt servanda – für Merkel ist dies eine eindeutige Sache, so wie das Newton‘sche Gravitationsgesetz. Recht hat sie außerdem, dass ein Bekämpfen der Schuldenkrise mit neuen Schulden nun wirklich abstrus ist. Da zuckt die Kanzlerin nicht einmal mit der Schulter, wenn daheim in Berlin der SPD-Oppositionsführer Sigmar Gabriel – selig, einen Zipfel vom Wahlerfolg des französischen Sozialisten Hollande zu erhaschen – die deutsche Regierungspolitik attackiert und von einem „verantwortungslosen Spardiktat“ redet. Nicht mal ignorieren sagt Merkels Körpersprache.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%