Anton Hofreiter: Grünen-Fraktionschef zahlte Zweitwohnungssteuer nicht

ThemaSteuern

Anton Hofreiter: Grünen-Fraktionschef zahlte Zweitwohnungssteuer nicht

Bild vergrößern

"Ich bedauere meinen Fehler sehr und entschuldige mich dafür", erklärte Hofreiter.

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat für seine Zweitwohnung keine Steuern gezahlt. 2475 Euro musste Hofreiter nachzahlen - ihm droht eine Geldbuße und möglicherweise weitere Ermittlungen.

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat für seine Zweitwohnung in Berlin jahrelang keine Steuern gezahlt. Er habe es 2005 bei der Anmietung seiner Wohnung in Berlin versäumt, diese ordnungsgemäß als Zweitwohnung zu melden, erklärte Hofreiter am Samstag. "Durch die fehlende Meldung der Wohnung habe ich auch die Zweitwohnungsteuer nicht abgeführt", räumte er ein. Auf den Fehler sei er Anfang der Woche durch eine Anfrage der "Bild-Zeitung" aufmerksam gemacht worden. Die Wohnungsanmeldung habe er umgehend am Mittwoch nachgeholt und die für den gesamten Zeitraum aufgelaufene Steuer von 2475 Euro nachgezahlt.

"Ich bedauere meinen Fehler sehr und entschuldige mich dafür", erklärte Hofreiter. Er sei "sehr zerknirscht", dass er die Anmeldung der Wohnung einfach aus den Augen verloren habe.

Anzeige

Weitere Artikel

Die Steuer in Höhe von fünf Prozent der Nettokaltmiete wird jeweils ein Mal im Jahr am 15. Juli fällig, wenn in Berlin länger als ein Jahr eine Zweitwohnung gehalten wird. Verstöße gegen die Meldepflicht können als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße von bis zu 500 Euro geahndet werden. Der "Bild-Zeitung" zufolge drohen Hofreiter außerdem Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%