Arbeitsmarkt: Arbeitgeber wollen Flüchtlinge einstellen können

Arbeitsmarkt: Arbeitgeber wollen Flüchtlinge einstellen können

, aktualisiert 27. August 2016, 12:12 Uhr
Bild vergrößern

Arbeitgeber fordern, Flüchtlingen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern.

Quelle:Handelsblatt Online

Im September will sich Angela Merkel mit Wirtschaftsvertretern zu einem Flüchtlingsgipfel treffen. Eines der Themen das dann auf den Tisch kommen wird: Die Arbeitgeber wünschen sich, Flüchtlinge einstellen zu können.

BerlinDie Arbeitgeber fordern gesetzliche Lockerungen, um Flüchtlinge rascher in den Arbeitsmarkt integrieren zu können. Dies betreffe vor allem die Zeitarbeit, sagte der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Steffen Kampeter, der „Rheinischen Post“.

„Durch eine vollständige Aufhebung des Beschäftigungsverbotes in der Zeitarbeit würden Menschen ohne Berufserfahrung deutlich bessere Chancen erhalten“, sagte Kampeter laut Vorabbericht. Zudem müssten die arbeitsmarktpolitischen Instrumente der Bundesagentur für Arbeit (BA) stärker auf Flüchtlinge ausgerichtet werden. So könnten sie gezielt für eine Ausbildung oder Beschäftigung fit gemacht werden, sagte Kampeter.

Anzeige

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Medienberichten zufolge die wichtigsten deutschen Konzernchefs zu einem Flüchtlingsgipfel eingeladen. Bei dem Treffen am 14. September im Kanzleramt soll es um die bessere Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt gehen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%