Attacke auf BVB-Bus: Festgenommener wahrscheinlich nicht an Anschlag beteiligt

Attacke auf BVB-Bus: Festgenommener wahrscheinlich nicht an Anschlag beteiligt

, aktualisiert 13. April 2017, 11:03 Uhr
Bild vergrößern

Der festgenommene Verdächtige ist ein mutmaßliches IS-Mitglied, aber wohl nicht der Täter.

Quelle:Handelsblatt Online

Wer hat den Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund verübt? Der am Mittwoch festgenommene Iraker war wohl nicht an der Attacke beteiligt, teilte die Bundesanwaltschaft jetzt mit.

Der am Mittwoch wegen des Anschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund vorübergehend festgenommene Iraker ist wahrscheinlich nicht an der Sprengstoffattacke beteiligt. „Die Ermittlungen haben bislang keinen Beleg dafür ergeben, dass der Beschuldigte an dem Anschlag beteiligt gewesen ist“, teilte die Bundesanwaltschaft am Donnerstag mit.

Dennoch wurde beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs Haftbefehl gegen den 26-Jährigen aus Wuppertal beantragt. Er stehe im dringenden Verdacht, sich im Irak dem sogenannten Islamischen Staat (IS) angeschlossen zu haben. „Den Erkenntnissen zufolge führte er dort das Kommando über eine Einheit von etwa zehn Personen“, teilte die Bundesanwaltschaft mit.

Anzeige

Aufgabe seiner Einheit war es demnach, Entführungen, Verschleppungen, Erpressungen und auch Tötungen vorzubereiten. Er sei Anfang 2016 nach Deutschland eingereist und unterhielt von hier aus Kontakte zu IS-Mitgliedern.

Der Beschuldigte wird am Donnerstagmorgen dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt, der über den Erlass eines Haftbefehls und die Anordnung von Untersuchungshaft entscheiden wird. Zum zweiten Verdächtigen – einem 28-jährigen Deutschen aus Fröndenberg im Kreis Unna – machte die Bundesanwaltschaft zunächst keine Angaben.

Am Dienstag waren drei Sprengsätze mit Metallstiften nahe dem Mannschaftsbus von Borussia Dortmund detoniert. Der spanische BVB-Verteidiger Marc Bartra und ein Polizist waren verletzt worden. Das Team war auf den Weg zum Champions-League-Heimspiel gegen den AS Monaco, dass dann am Mittwochabend nachgeholt wurde.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%