Berlin-Brandenburg: Anfang 2015 könnte Flughafen BER das Geld ausgehen

exklusivBerlin-Brandenburg: Anfang 2015 könnte Flughafen BER das Geld ausgehen

Bild vergrößern

Dem BER könnte bald das Geld ausgehen.

von Christian Schlesiger

Insider befürchten, dass insbesondere von Seiten Europas Gelder für die Fortführung der Bauarbeiten nicht fließen werden.

Dem neuen Berliner Flughafen BER könnte Anfang 2015 das Geld ausgehen. Insider befürchten, dass die EU-Kommission bis dahin die Auszahlung neuer Beihilfen des Bundes und der Länder Berlin und Brandenburg noch nicht abschließend geprüft haben könnte und deshalb die notwendigen Zahlungen für die Fortführung der Bauarbeiten nicht geleistet werden, erfuhr die WirtschaftsWoche aus BER-Kreisen.

Spätestens Anfang 2015 braucht Flughafenchef Hartmut Mehdorn weitere 1,1 Milliarden Euro, um den Flughafenbau fortzusetzen. Da jedoch die von der EU genehmigte Summe öffentlicher Beihilfen in Höhe von 1,2 Milliarden Euro bereits ausgezahlt wurde, muss die EU neue Beihilfen erst prüfen und genehmigen. „Wir könnten in eine Phase laufen, wo das alte Geld aufgebraucht ist und das neue Geld nicht ausgezahlt werden darf“, heißt es aus Kreisen der Flughafengesellschafter. Offiziell äußerte sich niemand dazu.

Anzeige

Ohnehin könnte BER noch teurer werden als die bislang veranschlagten 5,4 Milliarden Euro. Mehdorn plant bereits Erweiterungsbauten. So schlug er die Sanierung des alten Schönefelder Terminals vor, um mehr Passagiere abzufertigen, da der neue Flughafen vom Start weg an seine Kapazitätsgrenze von 27 Millionen Fluggäste kommen dürfte. Die geschätzten Kosten: rund 100 Millionen Euro. Hinzu käme die Sanierung der nördlichen Start- und Landebahn: rund 50 Millionen Euro.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%