Betriebsratswahlen: IG Metall will "mindestens 75 Prozent" holen

Betriebsratswahlen: IG Metall will "mindestens 75 Prozent" holen

von Bert Losse

Bei den anstehenden Betriebsratswahlen will die IG Metall „mindestens 75 Prozent der Stimmen“ holen.

Dies sagte der Zweite Vorsitzende, Detlef Wetzel, der WirtschaftsWoche. In der Metall- und Elektroindustrie können in den kommenden Wochen 3,1 Millionen Wahlberechtigte in 10.000 Betrieben rund 70.000 Betriebsratsmitglieder bestellen.

Besonderes Augenmerk setzt die IG Metall in die Gründung neuer Betriebsräte in bisher betriebsratslosen Unternehmen. 2010 sollen insgesamt 1500 neue Betriebsräte initiiert werden, berichtet die Wirtschaftswoche. In rund 300 Fällen sei dies schon geschehen. Besonders im Fokus hat die IG Metall dabei Klein- und Mittelbetriebe. Wetzel zur WirtschaftsWoche: „Betriebsräte sind für die IG Metall eine überaus wichtige Basis in den Unternehmen. Wir wollen 2010 über neue Betriebsräte unsere Präsenz gerade in kleineren und mittleren Betrieben verstärken.“

Anzeige

Nur in rund sechs Prozent aller Kleinbetriebe (10 bis 49 Mitarbeiter) gibt es in Deutschland derzeit einen Betriebsrat. In Großunternehmen sind es knapp 90 Prozent.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%