Abgeordnete fahren künftig BMW, Audi und Mercedes – aber nicht Elektro

exklusivBundestag: Abgeordnete fahren künftig BMW, Audi und Mercedes – aber nicht Elektro

von Christian Schlesiger

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden ab August dieses Jahres mit „Limousinen der oberen Mittelklasse“ von BMW, Audi und Mercedes durch die Hauptstadt gefahren.

Das bestätigte die Bundestagsverwaltung gegenüber der WirtschaftsWoche. Die Bundeswehrtochter BWFuhrparkService, die den neuen Auftrag für die Fahrbereitschaft des Abgeordneten erhalten hat, wird etwa 100 Fahrzeuge kaufen, zu je einem Drittel bei BMW, Audi und Mercedes. 

Damit verfehlt der Bundestag das selbst gesteckte Ziel, die Fahrbereitschaft auf nachhaltige Mobilität umzustellen. Zwar beschafft BWFuhrparkService fünf Elektrofahrzeuge für einen "Probebetrieb", unter anderem von Volkswagen. Der Bundestags-Beirat für Nachhaltigkeit hatte aber 20 Prozent reine Elektroautos gefordert. „Es ist ganz offensichtlich noch Luft nach oben“, sagte Beirats-Vorsitzender Andreas Jung (CDU) der WirtschaftsWoche. 

Anzeige

Zweifel gibt es auch an dem sozialverträglichen Übergang des Betriebes. Der bisherige private Betreiber Rocvin beschäftigt 240 Mitarbeiter, 60 von ihnen in Vollzeit. Nach Informationen der WirtschaftsWoche werden bei BWFuhrparkService nur rund 20 Vollzeitkräfte unterkommen. Auf Anfrage hieß es dort, über die Anzahl der Stellen werde noch entschieden. Man sei bemüht, „möglichst viele geeignete und interessierte“ Fahrer von Rocvin zu beschäftigen.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%