CDU-Parteitag: Die Truppe hinter Angela Merkel

ThemaUnion

CDU-Parteitag: Die Truppe hinter Angela Merkel

Bild vergrößern

Angela Merkel ist die mächtigste Frau der Welt.

von Cordula Tutt

Heute steht die CDU-Spitze auf dem Parteitag zur Wiederwahl. Angela Merkel stellt sich zum achten Mal zur Wahl als Vorsitzende. Wer in Köln stark und wer geschwächt auftritt.

Unangefochten ist die Chefin der Christdemokraten. Angela Merkel (60) muss von den 1001 Delegierten der CDU nichts fürchten. Die Wirtschaft läuft so, die große Koalition funktioniert ohne großes Rumpeln und in Europa gilt die Bundeskanzlerin als überaus einflussreich bei der Bewältigung der Schuldenkrise und standhaft gegenüber Russlands Präsidenten Wladimir Putin. Da zählt dann nur der Vergleich gegenüber dem vorigen Wahlergebnis: Beim letzten Mal stimmten knapp 98 Prozent der Delegierten für Merkel als Parteichefin, fast ein sozialistisches Traumergebnis. Vielleicht ist dieses Mal Unmut zu spüren, dass die CDU in den Ländern Macht und Ministerpräsidenten verloren hat. Die fünf Stellvertreter Merkels, die sich zur Wahl stellen, sind unterschiedlich stark, doch sie werden alle gewählt werden. Beim Ergebnis lässt sich dann die Stimmung in der Partei ablesen.

Anzeige

Volker Bouffier (62) ist Ministerpräsident in Hessen und regiert die erste schwarz-grüne Koalition in einem Flächenland.

  • Stärken: Er ist einer von nur noch vier Ministerpräsidenten, die die CDU stellt. Außerdem scheint Schwarz-Grün als Probelauf für mögliche Koalitionen in Bund und Ländern leidlich gut zu funktionieren. Und das in Hessen, wo die CDU als besonders konservativ gilt.

  • Schwächen: Schwarz-Grün sehen manche in der Partei als falschen Weg. Wer bedient dann noch die Konservativen, die mit der AfD liebäugeln? Außerdem bleibt Bouffier auf Bundesebene eher unsichtbar.

Julia Klöckner (41) ist Oppositionsführerin in Rheinland-Pfalz. Sie will 2016 Die rot-grüne Regierung unter Malu Dreyer (SPD) ablösen.

  • Stärken: Die CDU hat nicht so viele in ihrem Alter und mit ihrer Ausstrahlung für die erste Reihe. In Mainz hält sie ordentlich gegen die Regierung, allerdings fällt ihr das bei Dreyer schwerer als beim vorigen eher altbackenen Ministerpräsidenten Kurt Beck.

  • Schwächen: Begrenzte Machtaussichten.

Armin Laschet (53) ist Oppositionsführer in Nordrhein-Westfalen.

  • Stärken: Hat Zuwanderer und Integration früher als andere  zum Thema in der CDU gemacht. Als Landesvorsitzender ist er in Köln quasi Gastgeber.

  • Schwächen: Gilt als nicht unbedingt führungsstark, begrenzte Machtaussichten.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%