Der perfekte Lebenslauf: WiWo-Berichterstattung und Christian Lindner

ThemaFDP

Der perfekte Lebenslauf: WiWo-Berichterstattung und Christian Lindner

Den ursprünglich auf dieser Seite abrufbaren Artikel haben wir im Zuge einer Einigung mit Herrn Lindner ohne Anerkennung einer Rechtspflicht entfernt.

Die Redaktion

Anzeige
Anzeige

3 Kommentare zu Der perfekte Lebenslauf: WiWo-Berichterstattung und Christian Lindner

  • „Denn anders als in klassischen Lexika gibt es bei Wikipedia keine echte Relevanzkontrolle für Inhalte. Was drin ist, wird genau so groß, wie die Fans eines Themas es für richtig halten.“

    Mit Verlaub - das ist großer Unsinn. Mir klingeln heute noch die Ohren von diversen Relevanzdebatten in der WP. Und die wurden mitnichten immer von den „Fans eines Themas“ bestimmt oder gewonnen.

  • Unternehmer Lindner: Know How im Klüngeln und Geldverbrennen?

    Existenzgründer staunen: Wie in aller Welt gelangt man mit 30.000 € Eigenkapital und einer grotesken „Geschäftsidee“ an einen 1,4 Millionen-Kredit – und das auch noch ohne persönliche Haftung?

    Könnte es daran gelegen haben, daß Lindner zum Zeitpunkt der Kreditvergabe Mitglied des NRW-Landesvorstandes der FDP war, und die Kreditvergabe durch die von den Regierungsparteien gesteuerte Bankengruppe KfW erfolgte? Gibt es eine andere Erklärung als politischen Klüngel für solche nicht nachvollziehbaren finanziellen Vorteile?

    Erstaunlich ist auch Lindners Geschäftsidee: Er wollte Avatare, also Bilder als Stellvertreter für reale Personen, für Bezahlsysteme verkaufen. Preisfrage an die Kredit-vergebenden Herrschaften bei der KfW: Wozu benötigt man denn bitteschön Avatare zum Einkaufen/Bezahlen? Wenig überraschend sah niemand einen Nutzen in Herrn Lindners Idee. Bevor seine Firma Moomax mangels Kunden Insolvenz anmelden mußte, warf ihn ein neuer Investor hinaus. Das Geld wurde übrigens nie zurückgezahlt.

    Und dieser Mann will tatsächlich, dass die Leute glauben, er sei ein "Saubermann" ? Das da einiges nicht mit rechten Dingen zugegangen ist, um es einmal vorsichtig auszudrücken, dürfte jedem klar sein.

  • Ich bin seit über sieben Jahren Wikipedia-Autor und Frage mich beim Lesen dieses Artikels, worin denn jetzt konkret die angebliche "Manipulation" bestehen soll. Jeder kann Wikipedia-Artikel bearbeiten, das ist das Prinzip der Wikipedia. Dass Personen den Artikel zu ihrer Person bearbeiten ist absolut nichts Ungewöhnliches und dass sie dabei an einer eher positiven Darstellung interessiert sind, ist es ebenfalls völlig normal. Mit "Manipulation" hat dies rein gar nichts zu tun.

Alle Kommentare lesen
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%