Economic Freedom Report: Deutschland ist Weltmeister im Regulieren der Wirtschaft

Economic Freedom Report: Deutschland ist Weltmeister im Regulieren der Wirtschaft

von Henning Krumrey

Internationale Studie beklagt Einschränkung der wirtschaftlichen Freiheiten – Weitere Lockerung des Arbeitsmarktes gefordert

In Deutschland wird die wirtschaftliche Freiheit immer weiter eingeschränkt. Das berichtet das Magazin WirtschaftsWoche unter Berufung auf die Studie „Economic Freedom of the World Report 2010“, die an diesem Montag veröffentlicht wird. Jedes Jahr ermittelt eine amerikanische Professorengruppe aus 42 Maßzahlen einen Indexwert, der die wirtschaftliche Freiheit abbildet.Die Studie wird in Zusammenarbeit mit mehr als 100 Forschungsinstituten in aller Welt erstellt.

Bei Freihandel, Währung und Rechtssystem kann Deutschland sogar mit den zehn weltbesten Staaten mithalten. Am schlechtesten schneidet Deutschland bei der Regulierung ab. „Im Gegensatz zu dem weitverbreiteten Mythos, bei uns herrsche der Raubtierkapitalismus, sind wir in Deutschland weiterhin die Weltmeister im Regulieren“, sagt Detmar Doering, der Leiter des Liberalen Instituts der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit. Das Liberale Institut ist deutscher Partner des internationalen Forschungsverbundes.

Anzeige

Insbesondere beim Arbeitsmarkt hinkt Deutschland hinterher. In dieser Kategorie liegt es auf Rang 129. Zwar registrierten die Wissenschaftler Lockerungen beim strengen Kündigungsschutz, allerdings auf niedrigstem Niveau. Inzwischen hat die Bundesrepublik nicht nur in der EU, sondern auch im OECD-Vergleich den letzten Platz inne.

Im Vergleich unter 141 Staaten erreicht Deutschland in der aktuellen Rangliste Platz 24. Im Jahr zuvor hatte Deutschland an 27. Stelle gelegen. Die Verbesserung basiert darauf, dass der Rückgang der wirtschaftlichen Freiheit in anderen Ländern stärker war. Der Aufstieg um drei Ranglisten-Plätze sei deshalb „keine Hängematte, auf der sich die Bundesregierung ausruhen kann“, warnt Doering. „Eine konsequentere marktwirtschaftliche Politik könnte Deutschland auf längere Sicht weltweite Wettbewerbsvorteile verschaffen.“ Denn, auch das weisen die Wissenschaftler nach: Liberal organisierte Volkswirtschaften bringen mehr Wohlstand und Lebensqualität – sogar für die ärmeren Schichten.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%