Energieexperte Patrick Graichen: "Bundesregierung verfehlt Klimaziele"

exklusivEnergieexperte Patrick Graichen: "Bundesregierung verfehlt Klimaziele"

von Christian Schlesiger

Für die Denkfabrik Agora Energiewende reichen die geplanten Reformen zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nicht aus, um die klimapolitischen Ziele der Bundesregierung zu erreichen.

Bild vergrößern

Braunkohletagebau Garzweiler, Braunkohlekraftwerk Neurath.

„Für das Ziel der Bundesregierung, bis 2035 auf einen Erneuerbare-Energien-Anteil von 55 bis 60 Prozent zu kommen, ist der geplante Ausbau der Erneuerbare Energien zu zaghaft“, sagte Patrick Graichen, Leiter der Denkfabrik Agora Energiewende, der WirtschaftsWoche. Die jährlichen Ausschreibungsvolumina „reichen nicht aus, um alte Anlagen zu ersetzen und ausreichend neue zu bauen“. Laut Agora schaffe Deutschland bis 2035 nur etwa 50 Prozent Erneuerbaren-Anteil, wenn es dauerhaft dabei bliebe.

Mehr lesen Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%