EuGH-Urteil: Deutsch-Tests für türkische Ehepartner sind unzulässig

EuGH-Urteil: Deutsch-Tests für türkische Ehepartner sind unzulässig

, aktualisiert 10. Juli 2014, 11:54 Uhr

Deutschland darf den Nachzug von Ehepartnern aus der Türkei nicht vom Nachweis deutscher Sprachkenntnisse abhängig machen. Damit gab der Europäische Gerichtshof (EuGH) der Klage einer Türkin Recht.

Die Sprachtests für Ehepartnern von in Deutschland lebenden Türken sind nicht rechtens. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg am Donnerstag entschieden. Die seit 2007 geltende Regelung verstoße gegen die Stillhalteklausel des EU-Assoziierungsabkommens mit der Türkei, urteilten die Richter. Die Klausel zwischen der EU und der Türkei aus den 1970er Jahren verbietet neue Beschränkungen bei der Niederlassung. Nach Ansicht des EuGH verstoßen die deutschen Bedingungen zudem gegen die EU-Richtlinie zur Familienzusammenführung.

Die Bundesregierung hatte die Sprachtests mit dem Argument eingeführt, dass dadurch die Integration erleichtert und Zwangsehen verhindert werden könnten. Zwar erkannten die EU-Richter an, dass die Gründe dem Allgemeininteresse dienen könnten. Der fehlende Nachweis von Sprachkenntnissen führe aber automatisch zur Ablehnung des Antrags auf Familienzusammenführung, ohne dass besondere Umstände des Einzelfalls berücksichtigt würden, bemängelten sie.

weitere Artikel

Die Deutsche Botschaft in Ankara hatte 2012 den Visums-Antrag der Klägerin mit der Begründung abgelehnt, dass sie als Analphabetin nicht über die erforderlichen Deutsch-Kenntnisse verfüge. Im Test habe sie im Multipe-Choice-Verfahren die Antworten wahllos angekreuzt und drei vorformulierte Sätze auswendig gelernt. Ihr Ehemann lebt seit 1998 in Deutschland.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%