FDP: Thüringer FDP-Chef schlägt Solms als Nachfolger Westerwelles vor

FDP: Thüringer FDP-Chef schlägt Solms als Nachfolger Westerwelles vor

von Henning Krumrey

Der Thüringer FDP-Landeschef Uwe Barth macht sich für einen Verzicht des FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle auf eine erneute Kandidatur auf dem FDP-Parteitag im Mai stark und hat Bundestags-Vizepräsident Hermann Otto Solms als neuen Parteichef vorgeschlagen.

„Staatsmänner zeichnen sich dadurch aus, dass sie Situationen richtig einschätzen“, sagte Barth der WirtschaftsWoche mit Blick auf den angeschlagenen Parteichef Westerwelle. „Ein Übergangsvorsitzender wäre die beste Lösung.“

Barths Alternative ist Bundestags-Vizepräsident Hermann Otto Solms. „Solms wäre ein Signal der Solidität. Er steht für einen klaren Kurs, auch in Abgrenzung zur Union.“ Für Solms spreche zudem, dass er nicht in die Kabinettsdisziplin eingebunden sei.

Anzeige

Die Landesvorsitzenden von Sachsen und Schleswig-Holstein, Holger Zastrow und Wolfgang Kubicki, forderten gegenüber der WirtschaftsWoche, die FDP müsse ihre Positionen klarer darstellen und durchsetzen, um Glaubwürdigkeit zurück zu gewinnen. „Wir machen mit, dass der Hartz IV-Empfänger mehr Geld bekommt, aber der Arbeitnehmer nicht“, kritisierte Zastrow. „Wir müssen anfangen zu liefern, was wir versprochen haben.“ Der Schleswig-Holsteiner Kubicki ergänzt: „Die Leute erwarten nicht, dass wir uns immer durchsetzen – aber dass wir uns bemühen.“

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%