Feinstaubbelastung: Umweltbundesamt fordert Citymaut und Durchfahrtverbote

exklusivFeinstaubbelastung: Umweltbundesamt fordert Citymaut und Durchfahrtverbote

Bild vergrößern

Das Umweltbundesamt fordert eine Citymaut und Durchfahrtverbote

von Jürgen Rees

Das Umweltbundesamt hält die Einführung von Citymaut-Regelungen in besonders von Feinstaub belasteten Großstädten für sinnvoll.

Das sagte Johanna Appelhans, Expertin für Luftreinhaltung beim Umweltbundesamt, im Gespräch mit der Wirtschaftswoche. „Die Verantwortlichen müssen aber eine soziale Schieflage verhindern, damit sich nicht nur Reiche die Fahrt in die Stadt leisten können.“

Um die zum Teil erhebliche Feinstaubbelastung in Großstädten wie Stuttgart, Berlin, Köln und München zu senken, seien weitere Maßnahmen wie Durchfahrtverbote für den Schwerlastverkehr notwendig. „Wir brauchen weitere Beschränkungen, etwa Durchfahrverbote für Lastwagen in hoch belasteten Gebieten und selbstverständlich den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, die Verflüssigung des Verkehrs sowie Parkraumbewirtschaftung, um den Suchverkehr zu begrenzen“, erläutert Appelhans.

Anzeige

Auch der Zug- und Schiffsverkehr sowie Baumaschinen und andere Geräte könnte nicht länger von Feinstaubregelungen ausgenommen werden. „Es geht darum, alle direkten Feinstaubquellen in den Städten zu minimieren“, fordert Appelhans. „Dazu gehören auch Baumaschinen. Diese arbeiten häufig mit Verbrennungsmotoren ohne moderne Abgasreinigung“, kritisiert die UBA-Managerin. Deshalb bereite die EU eine Verschärfung der Emissionsstandards für Baumaschinen vor. „Für Schiffe und Lokomotiven ist das ebenso notwendig.“

Der Chemiker Ralf Zimmermann von der Universität Rostock und dem Deutschen Forschungszentrum Umwelt und Gesundheit am Helmholtz Zentrum München wundert sich, wie wenig bislang in Deutschland trotz der hohen Feinstaubbelastung passiert. „Es ist indiskutabel, dass beispielsweise Kreuzfahrtschiffe mit 3000 Menschen an Bord oder Containerschiffe mit Dieselmotoren ohne Filter betrieben werden“, kritisiert er in der WirtschaftsWoche. Selbst wenn die Schiffe Leichtöl einsetzen, wirkt der Feinstaub auf menschliche Lungenzellen toxisch, ergaben seine neuesten Studien. „Aus Sicht des Gesundheitsschutzes führt bei Schiffen kein Weg an Rußfiltern vorbei.“

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%