Finanzkontrolle Schwarzarbeit: Hunderte Stellen bei Mindestlohn-Kontrolle unbesetzt

ThemaArbeitsmarkt

Finanzkontrolle Schwarzarbeit: Hunderte Stellen bei Mindestlohn-Kontrolle unbesetzt

Bild vergrößern

Ein Zollbeamter in Hamburg. Erst in fünf Jahren soll es genug Mitarbeiter geben.

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit soll eigentlich die Einhaltung des Mindestlohns überwachen – doch dafür fehlt ihr Personal.

BerlinDie Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) beim Zoll, die ab Januar auch die Einhaltung des Mindestlohns überwachen soll, hat nach einem Zeitungsbericht größere Personalprobleme als bisher bekannt. Aktuell seien rund 600 der insgesamt fast 6900 Stellen unbesetzt, schreibt die „Rheinische Post“ (Freitag) unter Berufung auf die Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion. Zudem würden rund drei Prozent der Beschäftigten jährlich aus dem Dienst ausscheiden. Neuen Nachwuchs erhalte die FKS laut Ministerium aber erst ab August 2015. Dann sollen dort 320 Nachwuchskräfte ihre Arbeit aufnehmen.

Die Bundesregierung hatte angekündigt, den Zoll um 1600 Stellen aufzustocken, damit er ab Anfang 2015 die Einhaltung des Mindestlohns wirksam kontrollieren kann. Tatsächlich werde die FKS jedoch erst in fünf Jahren über die erforderlichen 1600 neuen Mitarbeiter verfügen, wie aus der Antwort des Ministeriums hervorgehe. „Schon heute arbeitet die Finanzkontrolle Schwarzarbeit an der Belastungsgrenze“, sagte Grünen-Politikerin Beate Müller-Gemmeke der Zeitung.

Anzeige


Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%