FMSA: Schäuble will mehr Bankenabwickler einstellen

exklusivFMSA: Schäuble will mehr Bankenabwickler einstellen

Bild vergrößern

Bundesfinanzminister Schäuble will die FMSA in die BaFin integrieren

von Christian Ramthun

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will die Schlagkraft der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) deutlich erhöhen. Die Behörde, die notfalls Banken abwickeln soll, braucht mehr Personal.

Die in Frankfurt ansässige Behörde, die seit Jahresbeginn für die Stabilisierung und Abwicklung maroder Banken zuständig ist, soll von derzeit rund 70 Mitarbeitern schnellstmöglich auf 130 Leute aufgestockt werden. Das berichtet die WirtschaftsWoche unter Berufung auf Informationen aus dem Bundesfinanzministerium. Die Beschäftigten sollen für alle systemrelevanten Banken in Deutschland Abwicklungspläne für den Fall einer Schieflage erarbeiten. Mittelfristig will Schäuble die FMSA in die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) integrieren. Dort soll die FMSA als vierte Säule der BaFin mit eigener Entscheidungsgewalt neben den Ressorts für Banken, Versicherungen und das Wertpapiergeschäft arbeiten.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%