Fotobücher: Steuererhöhung für Fotoalben

exklusivFotobücher: Steuererhöhung für Fotoalben

Bild vergrößern

Cewe-Fotobuch.

von Christian Ramthun

Bei Millionen Bundesbürgern sind Fotoalben beliebt, um Bilder vom Handy oder der Digitalkamera in Papierform zu verewigen. Nun drohen Preiserhöhungen, weil Deutschland zum Jahreswechsel den Mehrwertsteuersatz für Fotobücher von 7 auf 19 Prozent erhöht.

Allerdings geschieht dies auf Druck aus Brüssel. Nach der entsprechenden EU-Durchführungsverordnung 2015/2254 ist „eine fest gebundene Ware (sog. „Fotobuch“) aus Papier mit Abmessungen von etwa 21 cm x 31 cm, mit gedruckten vollfarbigen, personalisierten Fotos und kurzem Text“ entsprechend zu besteuern.

Eine Einreihung als steuerbegünstigtes Buch, wie dies bisher in Deutschland der Fall ist, sei dagegen nicht mehr möglich,  „da die Ware nicht zum Lesen bestimmt ist“, heißt es im Bundesfinanzministerium. In einem Rundschreiben an die Finanzbehörden betont das Bundesfinanzministerium, dass der Steuersatz von 19 Prozent auch für Fotoalben mit anderen Abmessungen gilt, ebenso für „nicht vollständig  im Farbdruck“ hergestellte Alben. Für die Kunden wird es ab Januar 2017 teurer. Der Marktführer Cewe aus Oldenburg, der jährlich rund sechs Millionen Fotobücher herstellt, erklärt: „Wir werden die unverbindliche Preisempfehlung anheben.“

Anzeige

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%