Frauenquote: Bundesregierung droht Mehrheitsverlust

exklusivFrauenquote: Bundesregierung droht Mehrheitsverlust

Bild vergrößern

Eine Gesetzesinitiative zu Frauenquote in Aufsichtsräten von Großunternehmen kommt am Donnerstag zur Abstimmung.

von Cordula Tutt

Bei der Abstimmung im Bundestag über eine Frauenquote in Aufsichtsräten muss die schwarz-gelbe Regierung um ihre Mehrheit bangen.

Mehrere Abgeordnete von Union und FDP wollen nach Informationen der WirtschaftsWoche am Donnerstag mit der Opposition für eine gesetzliche Vorgabe stimmen. Die Gesetzesinitiative kommt vom SPD-geführten Hamburger Senat, der Bundesrat stimmte ihr bereits zu. Danach sollen in Aufsichtsräten großer Unternehmen beide Geschlechter zu mindestens 40 Prozent vertreten sein. Bis Januar 2018 soll eine Quote von 20 Prozent gelten, 2023 soll sie auf 40 Prozent steigen.

CDU/CSU und FDP lehnen zwar feste Quoten ab, aber nicht alle Abgeordneten wollen der Parteilinie folgen. Die Vorsitzende des Familienausschusses, FDP-Politikerin Sibylle Laurischk, kündigte an: „Ich werde mich dafür aussprechen. Wir brauchen das Signal, dass Frauen für Führungsaufgaben gesucht werden und zu finden sind.“ Auch andere FDP-Frauen favorisieren das Gesetz, wollen sich aber nicht öffentlich äußern.

Anzeige

Unions-Fraktionschef Volker Kauder hatte erklärt, bei der Abstimmung erwarte er Fraktionsdisziplin. Trotzdem bekräftigte die CDU-Abgeordnete Rita Pawelski ihre Unterstützung für das Gesetz. Sie berichtete von mehreren Gleichgesinnten, jedoch wollen sich nicht alle vorab öffentlich positionieren. Auch Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU), eigentlich eine Quoten-Befürworterin, will erst kurz vor der namentlichen Abstimmung sagen, wie sie sich entscheidet. Die CSU-Abgeordnete Dorothee Bär, gleichzeitig stellvertretende Generalsekretärin ihrer Partei, hingegen bekennt: „Ich bin nach wie vor für die gesetzliche Quote.“ Die Fraktionsspitze hat nach Informationen der WirtschaftsWoche schon Gespräche mit Abweichlerinnen angekündigt.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%