Freytags-Frage: Gibt es gerechte Preise?

kolumneFreytags-Frage: Gibt es gerechte Preise?

Bild vergrößern

Aufschläge für den Zimmerservice im Hotel bezeichnen viele als Wucher und fordern daher gesetzliche Preisbeschränkungen

Kolumne von Andreas Freytag

Pünktlich zu Ostern steigen die Preise für Schokolade. Soll die Politik eingreifen – ähnlich wie beim Wucher mit Gepäckgebühren bei Fluglinien? Vieles spricht dagegen.

Ostern steht vor der Tür; vor dem Fest locken wieder die Süßigkeiten, Ostereier und Osterhasen, die natürlich teurer sind als eine einfache Tafel gleichwertiger Schokolade. Das wird sicherlich wieder Thema in der Politik. Außerdem häufen sich in der letzten Zeit die Klagen über die Preispolitik vieler Anbieter von Dienstleistungen und Gütern. Namentlich wurden jüngst hohe Dispo-Zinsen, Gepäckaufschläge bei Fluggesellschaften oder die teuren Aufschläge für den Zimmerservice in Hotels erwähnt.

Das sei Wucher, heißt es dann schnell. Daraus leitet sich die Forderung nach gesetzlichen Beschränken für derartig hohe Preise bzw. Zinsen ab. Das Europäische Parlament hat sich in diesem Zusammenhang bereits der Gepäckpolitik der sog. Billigflieger angenommen.

Anzeige

Verschuldungsgefahr SPD will gegen hohe Dispozinsen vorgehen

Um einen vorübergehenden Finanz-Engpass zu überbrücken, kann der Dispokredit helfen. Das Geld von der Bank ist jedoch teuer - aus Sicht von Verbraucherschützern häufig zu teuer. Die Bundesregierung will gegensteuern.

Auf einem Kontoauszug sind Angaben zum Dispositionskredit zu lesen. Quelle: dpa

Sind diese Forderungen berechtigt? Anders gewendet: Zieht hier der Anbieter, d.h. die Bank, die Fluggesellschaft, die Schokoladenfabrik oder das Hotel einen Vorteil aus der Notlage anderer? Zur Beantwortung dieser Fragen sind einige Vorüberlegungen nötig. Zum ersten ist die Marktsituation auf der Angebotssituation zu prüfen. Wie intensiv ist der Wettbewerb unter den Banken, Fluggesellschaften und Hotels bzw. den Restaurants? Können die Kunden ausweichen? Gibt es kein Restaurant in der Nähe des Hotels? Zweitens ist natürlich auch zu überlegen, ob hohe Preise durch hohe Kosten bedingt sind. Basiert das teure Sandwich im Zimmerservice vielleicht auf hohen Kosten? Drittens muss gefragt werden, ob und wenn ja welche Alternativen die Kunden haben. Müssen die Kunden einen Dispokredit aufnehmen, fliegen oder im Hotel wohnen? Ist es etwa Pflicht, einen Osterhasen aus Schokolade zu kaufen?

In diesen drei Fällen sind die Antworten recht klar.

  • Es gibt erstens Wettbewerb im Bankensektor, im Verkehrswesen, in der Süßwarenindustrie und in der Hotellerie. Der Kunde kann den Anbieter aussuchen und ist von dieser Seite her nicht benachteiligt.
  • Interessanter ist zweitens die Frage nach den Kosten. Sowohl Dispokredite als auch Zimmerservice (möglichst rund um die Uhr) sind ein Plus an Flexibilität für den Kunden und belasten die Anbieter, da sie die Angebote vorrätig halten müssen, ohne genau zu wissen, wie hoch die Nachfrage sein wird und wann sie wirksam wird. Normalerweise zahlt der Kunde keine Vorhaltegebühr (möglicherweise ist sie jedoch in anderen Preisen, z.B. dem Übernachtungspreis mit enthalten). Die amerikanischen Hotels verdienen mit dem Zimmerservice trotz saftiger Aufpreise im Vergleich zum hoteleigenen Restaurant offenbar wenig; die Rede ist von Verlusten. Begründet wird dies mit den hohen Kosten, das Angebot rund um die Uhr vorzuhalten. Auch besonders geformte Schokolade dürfte in der Herstellung etwas teurer sein als eine Tafel.
  • Drittens ist es nur schwer vorstellbar, dass Kunden zum Kauf des Produktes oder der Dienstleistungen gezwungen werden. Anstelle des Dispokredites kann der Kunde einen preiswerteren Konsumentenkredit aufnehmen. Dann sind die Zinsen niedriger, aber immer zu zahlen. Beim Dispokredit zahlt der Kunde hohe Zinsen, aber nur bei Inanspruchnahme. Die Flexibilität hat ihren Preis. Wer seinen Enkelkindern statt einer schnöden Tafel einen niedlichen Hasen kaufen will, muss wohl angesichts der Jahreszeit etwas mehr bezahlen. Man kann aber auch selbstgefärbte Eier verstecken.
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%