Gauck-Nachfolge : Gabriel sagt Spitzentreffen wegen Grippe ab

Gauck-Nachfolge : Gabriel sagt Spitzentreffen wegen Grippe ab

Bild vergrößern

SPD-Chef Gabriel musste ein Spitzentreffen zur Gauck-Nachfolge offenbar wegen einer Grippeerkrankung absagen.

SPD-Chef Sigmar Gabriel musste das Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer zur Beratung über die Gauck-Nachfolge offenbar absagen. Der Grund soll eine Grippeerkrankung sein.

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat ein für Freitagnachmittag angesetztes Spitzentreffen der Parteivorsitzenden zur Suche nach einem neuen Bundespräsidenten wegen einer Grippeerkrankung abgesagt. Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Das Dreiertreffen mit Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer soll jetzt am Sonntagnachmittag um 15.00 Uhr stattfinden. Das erfuhr auch die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen.

Gabriel war vor Wochen vorgeprescht und hatte sich öffentlich für seinen Parteifreund Frank-Walter Steinmeier stark gemacht. Damit hatte er die Union massiv verärgert. In der Union gilt eine Kampfkandidatur in der Bundesversammlung am 12. Februar als wahrscheinlich, falls Gabriel nicht von Steinmeier abrückt. Das wiederum galt bei den Sozialdemokraten als so gut wie ausgeschlossen. Für diesen Fall sucht die Union nach einer profilierten Kandidatin oder einem Kandidaten, der für weite Teile von Grünen, FDP und anderen bürgerlichen Parteien wählbar wäre

Anzeige

In der Bundesversammlung stellt die Union bei der Wahl des Bundespräsidenten zwar die größte Gruppe, nicht aber die Mehrheit.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%