Geheimtreffen: Merkel empfängt Guttenberg im Kanzleramt

Geheimtreffen: Merkel empfängt Guttenberg im Kanzleramt

Bild vergrößern

Soll Ex-Verteidigungsminister zu Guttenberg in der NSA-Affäre als Vermittler fungieren?

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich mit dem früheren Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) im Kanzleramt getroffen. Angeblich habe man über die NSA-Affäre gesprochen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich mit dem früheren Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) im Kanzleramt getroffen. Einen entsprechenden Bericht der „Welt“ bestätigte das Bundespresseamt in Berlin am Dienstag auf Anfrage. Zu Anlass und Inhalt machte der Sprecher keine Angaben. Es gilt aber als ausgeschlossen, dass Merkel dem CSU-Politiker einen Ministerposten in der neuen Bundesregierung in Aussicht gestellt hat. Guttenberg war wegen einer Plagiats-Affäre um seine Doktorarbeit im März 2011 zurückgetreten. Bis dahin galt der heute 41-Jährige als Hoffnungsträger der CSU.

Laut „Bild“- Zeitung sprachen sie über die Affäre um den US-Geheimdienst NSA und die Folgen für die deutsch-amerikanischen Beziehungen. Der Passauer Politikwissenschaftler und CSU-Experte Heinrich Oberreuter hält das für denkbar:

Anzeige

Weitere Artikel

"Guttenberg ist in Washington gut vernetzt", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". "Wenn er zur Vermittlung beitragen könnte, täte das allen Beteiligten gut - nicht zuletzt auch ihm." An eine Rückkehr Guttenbergs als Minister glaubt aber auch Oberreuter nicht. "Ich erkenne darin keine personalpolitische Signalwirkung", erklärte er mit Blick auf das Treffen. "Die SPD würde sich sicher quer legen. Und in der CSU sehe ich keine Bewegung in diese Richtung."

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%