Gesundheitsschutz: Krankenkassen sagen steigende Beiträge voraus

Gesundheitsschutz: Krankenkassen sagen steigende Beiträge voraus

, aktualisiert 14. Juli 2016, 11:43 Uhr
Bild vergrößern

Den gesetzlich Versicherten drohen in den nächsten Jahren steigende Krankenkassenbeiträge.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Zusatzbeitrag bei den Krankenkassen wird in den kommenden Jahren kräftig steigen. Auf diese unschöne „Realität“ bereitet der Kassen-Spitzenverband die gesetzlich Versicherten vor.

BerlinGesetzlich Krankenversicherten drohen in den kommenden Jahren spürbar höhere Beiträge. „Wir haben die Realität, dass es auch in den nächsten Jahren steigende Zusatzbeiträge geben wird“, sagte Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) am Donnerstag.

Für 2019 sagte Pfeiffer einen Zusatzbeitrag von voraussichtlich 1,8 Prozent im Durchschnitt voraus. Er liegt heute bei 1,08 Prozent. Den Zusatzbeitrag müssen die 54 Millionen Kassen-Mitglieder alleine zahlen. Er kommt zum allgemeinen Beitragssatz von 14,6 Prozent dazu, den sich die Arbeitnehmer und Arbeitgeber teilen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%