Integration: Schmid fordert verstärkte Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Integration: Schmid fordert verstärkte Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Der Chef des Bundesamtes für Migration, Albert Schmid, will die Jobchancen für Zuwanderer verbessern und fordert die Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen, um Fachkräften so die Integration zu erleichtern.

„Die mitgebrachten Abschlüsse müssen in verstärktem Umfang anerkannt werden“, forderte Schmid. Außerdem sprach er sich für Bildungsangebote aus, um Abschlüsse aufzuwerten, die nicht den deutschen Standards entsprechen. „Gegebenenfalls muss durch Nachqualifizierung aufgebessert werden“, so Schmid. Er erwarte, dass entsprechende Gesetzesinitiativen noch in diesem Jahr auf den Weg gebracht werden.

Nur ein Prozent nicht mehr integrierbar

Schmid schaltete sich auch in die Debatte um integrationsunwillige Migranten ein und forderte, dass die Gesellschaft um jeden einzelnen kämpfen müsse. „Sie für verloren zu erklären, können wir uns nicht leisten“, sagte Schmid. Er sei überzeugt davon, dass ein Großteil der Einwanderer mit den bestehenden Angeboten und Verpflichtungsmöglichkeiten erreicht werden könne. Allerdings hält der Präsident des in Zirndorf bei Nürnberg ansässigen Bundesamtes etwa ein Prozent der Zuwanderer für nicht mehr integrierbar. „Um diesen Anteil müssen sich die Sicherheitsbehörden kümmern“, so Schmid.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%