Kandidat für Wiederwahl: Kannegiesser: 2008 wird ein gutes Jahr – doch 2009 droht konjunktureller Wendepunkt

Kandidat für Wiederwahl: Kannegiesser: 2008 wird ein gutes Jahr – doch 2009 droht konjunktureller Wendepunkt

Bild vergrößern

Der Vorsitzende des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, Martin Kannegiesser

Die Metallunternehmen befürchten 2009 Absatzeinbrüche zwischen zehn und 20 Prozent. Der Präsident des Gesamtmetall-Präsident, Martin Kannegiesser, rechnet zudem nicht bis Ende Juni mit einem Tarifvertrag zur Altersteilzeit.

Die Metall- und Elektroindustrie rechnet in diesem Jahr mit einem Produktionswachstum von mindestens fünf Prozent. Dies sei „deutlich weniger als die fast zehn Prozent im Vorjahr, aber immer noch ein ansehnliches Ergebnis“, sagte Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser im Gespräch mit der WirtschaftsWoche. Positiv bewertet der Unternehmer auch die Ertragslage: „Die Gewinne sind in den vergangenen drei Jahren kontinuierlich gestiegen, die Umsatzrendite dürfte sich 2008 etwas über dem Vorjahr von damals gut 3,5 Prozent bewegen.“

2009 allerdings droht laut Kannegiesser ein „konjunktureller Wendepunkt“: „Viele Unternehmen stellen sich auf Szenarien ein, in denen der Absatz um 10 bis 20 Prozent wegbrechen könnte.“ Vielen werde es unheimlich, so der Gesamtmetall-Chef in der „Wirtschaftswoche“ , „dass wir die negative Begleitmusik wie Finanzmarktkrise und ungünstige Wechselkurse bisher scheinbar unbeeindruckt wegstecken“. Vor allem die Inflation sei ein Riesenproblem für die Branche. Steigende Energie- und Materialkosten könnten nicht voll auf die Endpreise übertragen werden, dazu sei der weltweite Wettbewerb zu hart.

Anzeige

Kannegiesser kandidiert erneut

Kannegiesser wird sich auf der Mitgliederversammlung des Arbeitgeberverbandes am 12./13. Juni zur Wiederwahl stellen. Der 66-Jährige ist der einzige Kandidat für das Amt.

„In jedem Fall wird die nächste Amtszeit auch meine letzte sein“, kündigt Kannegießer im WirtschaftsWoche-Interview an. Zuvor war es dem Spitzenverband nicht gelungen, einen Nachfolger für den mittelständischen Unternehmer aus Vlotho zu finden, der sich dem Vernehmen nach eigentlich zurückziehen wollte. Zwar gebe es eine ganze Reihe geeigneter Kandidaten, so der Gesamtmetall-Präsident, aber diese stünden „nicht – oder noch nicht“ zur Verfügung.

„Die Nachfolge in einem Verband ist ebenso schwierig zu organisieren wie in einem Unternehmen“, sagt Kannegiesser. Für ihn selbst beginnt nach erfolgreicher Wahl die fünfte Amtszeit. 

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%