Konjunktur: Abwrackprämie stützt Autoindustrie

Konjunktur: Abwrackprämie stützt Autoindustrie

Bild vergrößern

Deutschland verschrottet seine Autos: Wirtschaftsminister Glos wertet Abwrackprämie als Erfolg

Die Verschrottungsprämie für Altfahrzeuge ist aus Sicht von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) ein voller Erfolg. Der Absatzeinbruch wird gebremst. Zusätzliche Mittel will er aber nicht bereitstellen.

Noch im Januar meldeten die Autobauer herbe Absatzeinbußen. Jetzt scheint es bergauf zu gehen, der Abwrackprämie sei Dank. 17.500 Anträge auf den staatlichen Zuschuss von 2500 Euro beim Kauf eines Neuwagens sind bislang beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingegangen. Der Antrag selbst wurde bereits 458.000 Mal von der Homepage heruntergeladen.

Die im Konjunkturprogramm II vorgesehenen 1,5 Milliarden Euro für die Abwrackprämie werden aber nicht aufgestockt, sagt Glos. „Das Geld ist eine fixe Summe. Wir können nicht ständig Geld nachschießen.“ Es seien jedoch auch noch reichlich Mittel vorhanden, betont er. „Wir sind noch in einer sehr dunkelgrünen Phase.“

Anzeige

Die Abwrackprämie ist nicht unumstritten. Hauptkritikpunkt: Die Prämie werde vor allem für den Kauf von importierten Kleinwagen genutzt. Hans-Werner Sinn, Chef des ifo-Instituts hält die Prämie ökonomisch ebenfalls für unsinnig. „Neun Jahre alte Autos deutscher Premium-Hersteller sind noch lange keine Schrottkisten.“

Deutschland profitiert auch von französischer Prämie

Auch andere Länder haben die Abwrackprämie zur Stützung der heimischen Autoindustrie eingeführt. In Frankreich zeigt sich jedoch, dass die Prämie in Zeiten globalisierter Märkte eben auch anderen hilft. Hier profitieren besonders deutsche Autobauer: Audi konnte die Zahl der Neuzulassungen im Nachbarland um mehr als 30 Prozent steigern, Mercedes um 20,7 und Volkswagen um knapp fünf Prozent.

Bei den französischen Herstellern kommt der Erfolg erst langsam an. Im Januar brachen die Absatzzahlen beim Konzern Peugeot-Citroën um 11,2 Prozent ein, bei Renault sogar um mehr als 20 Prozent. An den französischen Kunden liegt es wohl nicht. Sowohl Renault als auch Peugeot melden einen Auftragsschub. Nur gedulden müssen sich die künftigen Autobesitzer noch: Nach Kurzarbeit und Verlangsamung der Produktion sind die Wartelisten jetzt lang.

In Deutschland wird die Abwrackprämie beim Kauf eines Neuwagens oder eines auf den Autohändler zugelassenen Fahrzeugs gezahlt, wenn der Käufer gleichzeitg sein mindestens neun Jahre altes Auto verschrotten lässt. Allerdings kann das Geld voraussichtlich erst Ende Februar ausgezahlt werden, wenn das Konjunkturpaket II von Bundestag und Bundesrat verabschiedet wurde.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%