Konsum: Die beliebtesten Luxusmarken der Deutschen

exklusivKonsum: Die beliebtesten Luxusmarken der Deutschen

von Lothar Schnitzler

Die Bundesbürger legen ihre Scheu vor dem Luxus ab, dabei bevorzugen sie jedoch Technik statt Glamour. Zwei Uhrenhersteller und ein Autobauer führen das deutsche Luxusranking an.

Trotz Euro-Turbulenzen und drohender Konjunktureintrübung boomt die Branche: „Die Stimmung ist richtig gut“, sagt Johannes Spannagl, Chef des Münchner Markenbewerters Brand Networks. "Das Krisentief aus den Jahren 2008 und 2009 ist überwunden. Deutsche legen ihre Scheu vor dem Luxus ab."

Dabei bevorzugen sie weiterhin Technik statt Glamour, wie das von Brand Networks seit 2005 alle zwei Jahre exklusiv für die WirtschaftsWoche erstellte Luxusranking zeigt: Die Top-Positionen besetzen auch in diesem Jahr wieder Vertreter des sogenannten "hard luxury" wie der Autobauer Maybach (Platz 2), die sächsischen Uhrenhersteller A. Lange & Söhne (Platz 1) und Glashütte Original (Platz 3) sowie Porsche (Platz 4) und der Küchenhersteller Bulthaup (Platz 5).

Anzeige

Der Luxusmarkenindex basiert auf den drei Kriterien Preisbonus, Preishöhe und Brand-Appeal (Begierde-Faktor), deren Stärke in 200 Experteninterviews ermittelt wurde.

"Deutscher Luxus ist wegen seiner technischen Prägung anders", sagt Spannagl, "Mode und Glamour spielen eine weniger wichtige Rolle." Insgesamt gehören mehr als die Hälfte der 30 gelisteten Marken im Luxusranking zu technisch getriebenen Auto-, Uhren- oder Küchenbauern. Unter den Top Ten fällt nur der Porzellanhersteller Meissen (Platz 10) aus diesem Raster. Modehersteller wie der Münchner Bogner (Platz 27) oder die Marke Wunderkind (Platz 21) des Potsdamer Modemachers Wolfgang Joop rangieren in den hinteren Rängen.

"Deutsche Luxusgüter haben eher investiven als konsumtiven Charakter", bestätigt Clemens Pflanz, geschäftsführender Vorstand des Meisterkreises. Der im Mai gegründete Verband vereint rund 40 Nobelmarken unter seinem Dach. Nach einer Studie, die die Beratung Roland Berger für den Meisterkreis erstellte, gaben die deutschen Endverbraucher 2010 elf Milliarden Euro für Luxusgüter aus. Im Jahr davor waren es nur zehn Milliarden Euro.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%