Länderfinanzausgleich 2012: Bundesländer bekamen mehr als 30 Milliarden Euro

exklusivLänderfinanzausgleich 2012: Bundesländer bekamen mehr als 30 Milliarden Euro

von Christian Ramthun

Mittlerweile finanzieren drei Länder ganz Deutschland - und das auch noch in größerem Umfang als bisher angenommen. Im vergangenen Jahr bekamen die Nehmerländer 30 statt acht Milliarden Euro.

Der bundesstaatliche Finanzausgleich hat ein viel größeres Volumen als die 7,9 Milliarden Euro, die über den Länderfinanzausgleich 2012 an die 13 Nehmerländer geflossen sind. Tatsächlich erhielten die betreffenden Länder insgesamt 30,5 Milliarden Euro. Das geht aus einer Übersicht des Bundesfinanzministeriums hervor, die der WirtschaftsWoche vorliegt.

So viel zahlen oder bekommen die einzelnen Länder

  • Bayern

    Bayern zahlt am meisten in den Länderfinanzausgleich ein. Im ersten Halbjahr 2012 waren es insgesamt 2,05 Milliarden Euro. Pro Kopf ergibt das einen Beitrag von 163 Euro.

  • Baden-Württemberg

    Auf Platz zwei der Geberländer steht Baden-Württemberg mit einem Gesamtbeitrag von einer Milliarde Euro. Umgerechnet musste jeder Einwohner im ersten Halbjahr 93 Euro zahlen.

  • Hessen

    Hessen ist das drittgrößte Geberland. Im ersten Halbjahr 2012 zahlte es 705 Millionen Euro in das föderale Umverteilungssystem. Auf jeden Hessen entfielen somit 116 Euro.

  • Hamburg

    Mit großem Abstand folgt Hamburg als viertes Geberland: 87 Millionen Euro waren es im vergangenen Halbjahr. Pro Kopf macht das einen Beitrag von 48 Euro.

  • Nordrhein-Westfalen

    Der Beitrag ist vergleichsweise gering, doch mit 30 Millionen Euro gehört Nordrhein-Westfalen zu den fünf Geberländern. Je Einwohner ergab das im vergangenen Halbjahr einen Beitrag von knapp zwei Euro.

  • Saarland

    Saarland zählt zu den Profiteuren des Länderfinanzausgleichs. Das Land bekam im vergangenen Halbjahr 68 Millionen Euro, pro Kopf waren das 67 Euro.

  • Schleswig-Holstein

    Schleswig-Holstein kassierte zuletzt 101 Millionen Euro. Pro Einwohner waren dies knapp 36 Euro.

  • Rheinland-Pfalz

    Rheinland-Pfalz gehört zu den elf Nehmerländern. Im ersten Halbjahr 2012 bekam es 129 Euro durch den Länderfinanzausgleich. Pro Kopf waren dies 32 Euro.

  • Niedersachsen

    Auch Niedersachsen bekommt Unterstützung, zuletzt 146 Millionen Euro. Pro Einwohner sind das aber gerade mal 18 Euro.

  • Mecklenburg-Vorpommern

    Über 235 Millionen Euro durfte sich im vergangenen Halbjahr Mecklenburg-Vorpommern freuen. Pro Einwohner macht das immerhin 143 Euro.

  • Brandenburg

    Brandenburg bekam im ersten Halbjahr 2012 aus dem föderalen Umverteilungssystem 241 Millionen Euro, pro Kopf also knapp 97 Euro.

  • Bremen

    Auf Platz fünf der Nehmerländer liegt Bremen mit 272 Millionen Euro. Das sind pro Einwohner satte 412 Euro - die zweithöchste pro-Kopf-Förderung.

  • Thüringen

    Mit Zuweisungen in Höhe von 289 Millionen Euro landete Thüringen im ersten Halbjahr 2012 auf Platz vier der Nehmerländer. Pro Kopf waren dies 130 Euro.

  • Sachsen-Anhalt

    Platz drei der Nehmerländer belegt Sachsen-Anhalt. Es bekommt 292 Millionen Euro. Pro Kopf sind das 126 Euro.

  • Sachsen

    Sachsen bekommt die zweithöchsten Zuweisungen aus dem föderalen Umverteilungssystem: 507 Millionen Euro. Umgerechnet erhielt jeder Sachse 123 Euro.

  • Berlin

    Der größte Profiteur des Länderfinanzausgleichs ist Berlin. Im ersten Halbjahr 2012 bekam das Land Zuweisungen in Höhe von 1,6 Milliarden Euro. Pro Berliner waren das 457 Euro.

So viel bekamen die Länder im Jahr 2012 (in Millionen Euro)
Anteile UmsatzsteuerFinanzausgleichBEZ*BEZ PolitikBEZ neue LänderBEZ Arbeitslose

Berlin

757

3.323

1.048

43

1.381

0

Brandenburg

1.340

542

227

55

1.040

135

Bremen

71

517

169

60

0

0

Hamburg

0

21

0

0

0

0

Mecklenburg-Vorpommern

1.134

452

178

61

765

91

Niedersachsen

1.199

173

55

0

0

0

Nordrhein-Westfalen

0

402

134

0

0

0

Rheinland-Pfalz

6

224

121

46

0

0

Saarland

298

92

49

63

0

0

Sachsen

2.932

963

395

26

1.893

227

Sachsen-Anhalt

1.584

547

224

53

1.142

133

Schleswig-Holstein

317

129

67

53

0

0

Thüringen

1.545

541

219

56

1.039

125

Insgesamt11.1847.9252.8865177.260711
Anzeige

* BEZ steht für Bundesergänzungszuweisungen. Diese werden neben der allgemeinen Zuweisung auch für die Sonderpositionen "politische Führung", "neue Länder", und "strukturelle Arbeitslosigkeit" verteilt.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%